Zum Inhalt springen

Schlagwort: Rezepte mit frischer Petersilie

Frische Petersilie ist neben Basilikum das am meisten genutzte Kraut in deutschen Küchen. Ich persönlich bevorzuge die glatte Variante, weil ich finde, dass diese einen Tick besser schmeckt und auch noch leichter zu verarbeiten ist. Ab er in der Regel ist es bei den Rezepten egal, für welche Petersilie du dich entscheidest.

Pasta mit grünem Spargel und Butter-Mandel-Pesto

Pasta mit grünem Spargel und Butter-Pesto

Der letzte Spargel für diese Saison. Zumindest war diese Woche der Spargelstand schon nicht mehr auf dem Markt – obwohl er das eigentlich noch geplant hatte. Also meine letzte Chance noch ein Rezept zuzubereiten, was ich vor Jahren zum ersten Mal in ähnlicher Form zubereitet habe und was mir immer wieder sehr gut schmeckt: Penne mit grünem Spargel und Butter-Pesto.

Einen Kommentar hinterlassen

Spargelrisotto

Risotto mit grünem Spargel

Für Spargelrisotto kommt aus meiner Sicht nur grüner Spargel in Frage: Zum einen sieht es schöner aus. Aber – und das ist viel wichtiger – passt es geschmacklich einfach besser. Weißer Spargel spielt für dieses Rezept dennoch eine Rolle: Denn den koche ich immer vorher und nutze dann das Kochwasser des Spargels als Grundlage für dieses Risotto. So wir das Spargelaroma noch wesentlich intensiver.

Einen Kommentar hinterlassen

Einfache Suppe vom Teltower Rübchen

Mit meinem Umzug nach Berlin habe ich nun einen entscheidenden kulinarischen Vorteil: Das „Teltower Rübchen“ wächst quasi nebenan. Es besteht also keine Notwendigkeit mehr, mir dieses als Care-Paket zuschicken zu lassen.

Als ich gestern auf den Markt ging, dachte ich, dass es dafür doch nun wohl bald die Jahreszeit sein müsste. Und was dürfte ich entdecken? An einem Stand wurden tatsächlich Teltower Rübchen angeboten. Also habe ich sofort zugeschlagen. Heute wurden sie schließlich zu einer Suppe verarbeitet.

Einen Kommentar hinterlassen

Maronen-Risotto

Heute habe ich mal wieder ein Risottorezept für euch. Und zwar nochmal ein sehr einfaches, nämlich ein Maronen-Risotto – passend zum kalten Winterwetter. Das ist vom Grundprinzip her ein normales Risotto „bianco“ und dazu noch Maronen. Da ich beides sehr mag, hat mir die Kombination daraus natürlich auch sehr gut geschmeckt.

Einen Kommentar hinterlassen

Bucheckern-Pilz-Pesto

Letzte Woche war ich auf dem Seminar Wer bin ich wirklich? und habe während einer Stillephase einen Berg Bucheckern gesammelt. Die schmecken nicht nur so lecker, sondern sind auch gut zum Kochen geeignet. Mein erstes Rezept daraus ist ein Buckeckern-Pilz-Pesto, das ich gestern ausprobiert habe. Es ist etwas aufwändiger, weil die Bucheckern ja auch zu schälen sind, aber es lohnt sich echt!

2 Kommentare

Rezept: Jans Bodensee-Pasta mit Tomate, Aubergine und Paprika

Gestern war ich zu einem kleinen Besuch auf der Reichenau. Das Fotoset dazu findet ihr auf Facebook. Dort gibt es alle paar Meter am Weg einen kleinen Stand von Bauern, die ihre frische Ware zum Kauf anbieten. Von diesem Angebot habe ich mich inspirieren lassen und aus Tomaten, Auberginen und einer Paprika meine „Bodensee-Pasta zubereitet.

4 Kommentare