Zum Inhalt springen

Schlagwort: zutat:schalotten

Spargelrisotto

Risotto mit grünem Spargel

Für Spargelrisotto kommt aus meiner Sicht nur grüner Spargel in Frage: Zum einen sieht es schöner aus. Aber – und das ist viel wichtiger – passt es geschmacklich einfach besser. Weißer Spargel spielt für dieses Rezept dennoch eine Rolle: Denn den koche ich immer vorher und nutze dann das Kochwasser des Spargels als Grundlage für dieses Risotto. So wir das Spargelaroma noch wesentlich intensiver.

Einen Kommentar hinterlassen

Einfache Suppe vom Teltower Rübchen

Mit meinem Umzug nach Berlin habe ich nun einen entscheidenden kulinarischen Vorteil: Das „Teltower Rübchen“ wächst quasi nebenan. Es besteht also keine Notwendigkeit mehr, mir dieses als Care-Paket zuschicken zu lassen.

Als ich gestern auf den Markt ging, dachte ich, dass es dafür doch nun wohl bald die Jahreszeit sein müsste. Und was dürfte ich entdecken? An einem Stand wurden tatsächlich Teltower Rübchen angeboten. Also habe ich sofort zugeschlagen. Heute wurden sie schließlich zu einer Suppe verarbeitet.

Einen Kommentar hinterlassen

Apfel-Meerrettich-Brotaufstrich nachgebaut

Vor einer Weile gab es hier im Bioladen die „streich‘s drauf“-Reihe von Zwergenwiese zum Probieren. Ich habe ein paar Sorten gekostet und fand sie alle lecker. Vor allem basieren sie nicht wie andere vegane bzw. vegetarische Brotaufstriche auf Hefe. Naja, und was die können, kann ich doch auch. Also habe ich heute „Mepfel“, den einen Apfel-Meerrettich-Brotaufstrich, selbst nachgebaut. Hier das Rezept der ersten Näherung.

1 Kommentar

Rezept: Spaghetti mit Orangen-Basilikum-Sauce

Heute habe ich mal wieder ein Pasta-Gericht
für euch. Mit der Orangen-Basilikum-Sauce zu Spaghetti passt es auch ganz
hervorragend in unsere Jahreszeit. Und auch wenn diese Geschmackskombination nicht unbedingt
vertraut klingt so darf ich euch versichern, dass sie dennoch hervorragend schmeckt.

Das Rezept habe ich dabei nur leicht abgewandelt, denn die 250 g Butter aus dem Originalrezept
halte ich dann doch für etwas übertrieben. Ein Zehntel davon tut es auch. Schließlich wollten
wir diese Jahr ja abnehmen,
oder?

1 Kommentar

Krabbensalat mit Radieschen (WM-Rezept für Hamburg)

Wie versprochen gibt es heute Abend das erste Rezept aus einem WM-Spielort. Da wird unsere kulinarische Reise durch die Spielorte im Norden beginnen steht zuerst Hamburg auf dem Plan.

Dort „oben“ gibt es viele gute Sachen aus der Nordsee. Ok, zugegeben, von uns hier „unten“ in Stuttgart ist vieles „da oben“ aber wirklich frische Krabben gibt es eben nur in Küstennähe. Die kombinieren wir Radieschen, die gerade Saison haben, zu einem leckeren Salat.

2 Kommentare

Rezept: Gefüllte Schollen- oder Seezungenröllchen an Weißweinsoße

Rezept: Gefüllte Schollen- oder Seezungenröllchen an Weißweinsoße Heute gibt es wieder einen Gastbeitrag von meinen Eltern. Wie beim letzten Rezept handelt es sich wieder um ein Fischrezept. Auch dieses Mal hat meine Mutter es zubereitet und das Rezept geschrieben; meine Vater hat sich um den passenden Wein, das Foto und die technische Übermittelung der Daten zu mir gekümmert. Viel Spaß beim Nachkochen!

Einen Kommentar hinterlassen