Winterlicher Schokoladenpudding

Dieser winterliche Pudding basiert auf meinem Schokoladenpudding. Er bekommt etwas weniger Zucker, dafür einige winterlich-weihnachtliche Zutaten wie Spekulatius, Orangeat, Mandeln und Gewürze. Damit ist er der perfekte Nachtisch für kalte Wintertage und ein Seelentröster an dunklen Tagen. Dabei kannst du die Zutaten etwas variieren um eine ideale und leckere Resteverwertung deiner Weihnachtsbäckerei vorzunehmen.

Beim Orangeat nehme ich gerne „ganze“ Stücke, also nicht das bereits vorgeschnittene. Noch interessanter wird der Pudding mit verschiedenen kandierten Früchten statt dem Orangeat.

Zutaten für 4 winterliche Puddings

  • 100 g feinste Kuvertüre oder Tafelschokolade
  • 500 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Sternanis
  • 6 Nelken
  • etwas Zimt
  • 50 g Stärke
  • 75 g Rohrzucker
  • 50 g Spekulatius plus vier zur Deko
  • 50 g Orangeat plus etwas für die Deko (oder allgemein kandierte Früchte)
  • 50 g gehackte Mandeln (oder andere Nüsse)

Zubereitung

  1. Die Schokolade grob hacken.
  2. Von den Spekulatius vier Stück beiseite legen. Den Rest in Stücke schneiden. Das Orangeat bis auf den Dekoanteil fein würfeln.
  3. Etwa 100 ml der Milch mit der Stärke und dem Zucker verrühren.
  4. Die restliche Milch in einen Topf geben. Die Vaniellschote längst halbieren, das Mark herauskratzen und zusammen mit den halben Schoten in den Topf geben. Sternanis und Nelken in eine Teesieb geben und mit in den Topf legen. Die Milch zum Kochen bringen.
  5. Wenn die Milch kocht die Gewürze und die Stücke der Vanilleschote entfernen.
  6. Nun unter ständigem Rühren die Milch-Stärke-Zucker-Mischung zugießen.
  7. Sobald die Masse andickt die Temperatur reduzieren und die restlichen Zutaten zum Pudding geben. So lange unterrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist und sich gleichmäßig verteilt hat.
  8. In vier Schalen füllen und mit jeweils einem Spekulatius und etwas Orangeat dekorieren.
  9. Abkühlen und fest werden lassen.

Veröffentlicht am Dezember 21, 2019 in der Kategorie Nachtisch von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Birnendessert mit Galgant

Weltbester Schokoladenpudding – Rezept ohne Tüte

Rezept: Klassische Crème Brûlée

Früchtegratin (Rezept aus Uruguay)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>