Zum Inhalt springen

Kochbuchrezension: Sarah Wieners mediterrane Küche

Sarah Wieners mediterrane Küche

Gestern war nach dem Kalender Herbstanfang. Zum Glück ist das Wetter noch
nicht ganz so weit. Und auch dieses Buch von Sarah Wiener
hilft uns mit mediterranen Rezepten den Sommern zu verlängern. Denn
Sarah Wieners mediterrane Küche schmeckt nach Sonne und
Urlaub.

Im Gegensatz zu den Büchern manch anderer Starköche steht Sarah
Wiener
nicht im Vordergrund des Buches. Eine persönliche Danksagung
von ihr und ein paar Fotos mit ihr – das muss reichen. Die Hauptrolle
spielen die Rezepte wie es bei einem Kochbuch auch der Fall sein sollte.

Optisch gibt sich das Buch eher schlicht. Das Layout ist locker und
bietet
viel Platz für eigene Anmerkungen. Gib es nur einige Fotos
im Buch, so dass nicht jedes Gericht auch eine Abbildung bekommen hat.

Die Rezepte sind erfrischend einfach aber auch raffiniert.
Sie erinnern mich ein wenig an die ersten Rezepte von Jamie Oliver, wo eine
Konzentration auf wenige gute Zutaten und deren Verarbeitung auch im
Vordergrund stand. Die jeweiligen Zutatenlisten sind klar strukturiert
und die Zubereitungsschritte sind in Absätze gegliedert. Letztere könnten
jedoch noch etwas besser gegeneinander abgesetzt sein. Zu jedem Rezept
gibt es zudem einen speziellen Tipp von Sarah Wiener.

Fazit:

Die leckere Sommerküche von Sarah Wiener ist nicht nur ideenreichen sondern
eignet sich durch viele einfache Rezepte auf für Einsteiger.

Übersicht:

Titel: Sarah Wieners Mediterrane Küche
Autor(en): Sarah Wiener
Verlag: Bloomsbury Berlin
ISBN: 3-8270-0665-1
Bezugsquelle: Amazon

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.