hollaendische-kueche.jpg

Das kleine Kochbuch holländische Küche ist nicht nur eine Reise zu der Küche unserer Nachbarn. Es ist zugleich
eine kleine Zeitreise. Die erste Auflage ist 1971 bei Heyne Bücher erschienen.
Nachgedruckt und gehandelt wird es schon lange nicht mehr. Und so kann ich mich glücklich schätzen, eines der gebraucht
gehandelten Exemplare erstanden zu haben.

Das Buch stammt aus einer ganzen Reihe von Kochbuch-Taschenbüchern mit verschiedensten Länderküchen aus dem Verlag. In diesem
sind 200 Rezepte aus den Niederlanden zusammengetragen. Dabei werden wir in der kurzen Einleitung darauf
hingewiesen, dass „Holland“ nur ein Teil der Niederlande ist, aber es einem kein Niederländer krumm nehem würde, wenn man
ihn als Holländer bezeichnet. Naja, ob das immer noch stimmt? Inzwischen habe ich auch Gegenteiliges gelesen. Aber in der
Einleitung ist ja auch noch Königin Juliana Regentin, die 1980 durch Königin Beatrix abgelöst wurde.

Insgesamt ist die Einleitung aber recht kurz, sie umfasst nur sechs Seiten. Daran schließt sich der umfangreiche
Rezeptteil
an. Den Abschluss bildet ein Kapitel über die Getränke in den Niederlanden und ein
ausführliches Register.

Die Rezepte selbst sind kurz und kompakt gehalten. Pro Seite finden sich davon jeweils zwei oder drei. Fotos gibt es
dabei natürlich keine. Statt dessen eine Überschrift mit dem Rezepttitel, der niederländische Name darunter, einer
klaren Zutatenliste und einer kurzen Zubereitungsanweisung
. Viel Platz wird vor allem dadurch nicht benötigt,
dass die Erklärungen viel knapper gehalten sind als heute üblich. So sind nicht überall Kochzeiten angeben und viele
Vorkenntnisse wie etwas das Legieren einer Suppe wird als bekannt vorausgesetzt. Ein wenig Küchenerfahrung sollte man
also mitbringen, wenn man die Rezepte nachkochen will.

Optisch ist das Kochbuch natürlich seiner Zeit entsprechend. Es gibt keine Fotos aber einige Skizzen, die es etwas auflockern. Die Rezepte und Zutaten sind in einem sauberen Blocksatz gesetzt. So kann man den Text schnell und flüssig lesen ohne von anderen Dingen abgelenkt zu werden.

Fazit:

Sowohl ein spannender Blick in die Küche Hollands wie auch in die Kochbücher der 60er und 70er Jahre des letzten Jahrhunderts.

Übersicht:

Titel: Holländische Küche
Autor(en): Barbara Lüdcke
Verlag: Heyne
ISBN: 3-453-40098-4
Bezugsquelle: Amazon (gebraucht vorbestellbar), Buch-Antiquariate

Veröffentlicht am Juni 21, 2008 in der Kategorie  Kochbücher von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Kochbuchvorstellung: LEON – Natürlich Fast Food

Rezepte für Marie – Kochbuchvorstellung

Orientalisches Fingerfood – Review

Gemüse ist mein Fleisch – Vegetarisch Grillen (Kochbuchvorstellung)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>