Zum Inhalt springen

Kochbuchrezension: Küchenkicker

KüchenKicker: Ein Kochbuch für Fußballfans und HobbyköcheDas Buch Küchenkicker ist ein weiteres Kochbuch, welches Fußball und Kochen auf vortreffliche Weise miteinander verbindet. Aus insgesamt elf verschiedenen Ländern werden von elf verschiedenen Köchen landestypische Rezepte präsentiert.

Alle Länder sind im Fußballbereich aktiv und bis auf ein Land sind auch alle bei der WM vertreten. Zusätzlich erfährt der Leser aber auch einige Fußball-Fakten wie beispielsweise die bislang erzielten Weltmeistertitel.

Die Rezepte sind abwechslungsreich und kreativ so dass auch der ambitionierte Hobbykoch hier neue Anregungen und Rezepte zum Nachkochen finden wird. Jedem Rezept steht dabei meistens eine eigene Doppelseite zur Verfügung wovon eine Seite für ein optisch ansprechendes Foto Appetit auf Nachkochen macht. Zusätzlich ist das Buch mit vielen Fußball-Fotos optisch aufgewertet.

Bei den Rezepten selbst würde ich mir etwas mehr Struktur wünschen. Einige Zutatenlisten haben mehrere Zutaten pro Zeile aber eben nicht alle. Auch den nur in längere Absätze unterteilten  Zubereitungsschritten fehlt es an Struktur. Dennoch sind die Rezepte gut nachvollziehbar. Bei der Komplexität sind vor allem etwas schwierigere Rezepte vorhanden, aber auch für Einsteiger gibt es geeignete Gerichte im Buch.

Insgesamt ein schönes Buch mit gutem Inhalt. Lediglich im Layout-Bereich gibt es Punktabzug für die schlechte Übersichtlichkeit. Dessen ungeachtet ist das Buch die Anschaffung auf jeden Fall wert. Als Geschenk ist es sowohl für Hobbyköche wie auch für Fußballfans geeignet.

Übersicht:

Titel: Küchenkicker
Autor(en): Maria Hoffmann (Hrg.)
Verlag: Hädecke
ISBN: 3-7750-0468-8
Bezugsquelle: Amazon*

KüchenKicker: Ein Kochbuch für Fußballfans und Hobbyköche*
  • Maria Hoffmann
  • Herausgeber: Hädecke, W
  • Gebundene Ausgabe: 132 Seiten

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.