Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773

Fettarme Lasagne mit Zanderfilet

Hier kommt nun das erste Rezept aus der großen Fußball-Fitness-Küche. Bekanntlich sollten sich nicht nur Sportler gesund ernähren – daher ist diese sehr fettarme Lasagne nicht nur für den Speiseplan von Fußballern geeignet.

Das die Lasagne so fettarm ist liegt zum einen am fettarmen Zanderfilet und zum anderen daran, dass wir unsere Sauce mit Fischfond statt mit Milch zubereiten. Diese Idee kann natürlich auch auf andere Lasagnearten übertragen werden.

Mengenangaben für 4 Portionen fettarme Zander-Lasagne

  • 30 g Butter
  • 1 EL Mehl
  • 400 ml Fischfond
  • 400 g Zanderfilet ohne Haut
  • 100 g küchenfertige Shrimps
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Olivenöl
  • 200 g Tiefkühl-Spinat
  • Lasagneplatten für fünf Lagen in einer Auflaufform
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebener Parmesan (nach Wunsch)
  • Garnelen für die Garnitur (nach Wunsch)
  • Zitronenschnitze für die Garnitur (nach Wunsch)

Zubereitung

  1. Rechtzeitig vor der Zubereitung den Spinat auftauen. Wenn es schnell gehen soll dazu bei geringer Hitze in einem kleinen Topf auftauen.
  2. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  3. Das Zanderfilet kalt abbrausen und trockentupfen. Den Zitronensaft auf einen flachen Teller geben, den Zander hineinlegen, wenden und von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  4. Die Shrimps kalt abbrausen und abtropfen lassen.
  5. Für die Sauce die Butter in einem Topf schmelzen. Das Mehl hineingeben und mit dem Schneebesen die Mehlklümpchen auflösen. Unter weiterem Rühren den Fischfond angießen und nochmal kurz aufkochen lassen.
  6. Die Schalotte und den Knoblauch jeweils schälen und fein hacken. Mit etwas Olivenöl in einer Pfanne kurz anschwitzen und den Spinat hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß kräftig würzen.
  7. Eine feuerfeste Form mit etwas Butter oder Öl einfetten. Etwas der Fischsauce hineingeben, so dass der Boden damit bedeckt ist. Darauf eine Lage Lasagneplatten legen. Darauf den Spinat verteilen und eine weitere Schicht Lasagneplatten darauf legen. Nun folgt eine Schicht Zander, wieder Lasagneplatten, die Shrimps mit etwas Fischsauce und eine abschließende Schicht Lasagneplatten. Die restliche Fischsauce darübergießen.
  8. Im Backofen bei 180°C etwa 40 Minuten backen.
  9. Nach Wunsch gegen Ende der Backzeit mit etwas Parmesan bestreuen. Mit Garnelen und Zitronenschnitzen anrichten und servieren.

Quelle: Die große Fußball-Fitness-Küche, S. 170

Die große Fussball Fitness-Küche*
  • Westermann, Fritz (Autor)
  • 01.01.1998 (Veröffentlichungsdatum) - Zs Zabert Und Sandmann (Herausgeber)

Veröffentlicht am Mai 11, 2006 in der Kategorie Pasta von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Estragon-Pesto Rezept

Pasta mit grünem Spargel und Butter-Mandel-Pesto

Mikas Käsespätzle-Rezept

Spätzle Grundrezept

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>