Forellenfilet mit Pilzen

Auf den ersten Blick wirkt dieses Rezept doch sehr europäisch. Dennoch stammt es aus Argentinien, wo es sehr ähnliche Zutaten für diese Forellenfilets mit Pilzen gibt.

Mir ging es bislang so, dass ich Forellen nur ganz oder geräuchert als Forellenfilets im Fischgeschäft (bewusst) wahrgenommen habe. Wenn euch das auch so geht, scheut euch nicht den Fischhändler zu fragen, ob er euch die Forellen filetiert. Ich würde keinen kennen, der das nicht für euch macht.

Mengenangaben für 4 Portionen Forellenfilets mit Pilzen

  • 100 g gemischt, getrocknete Waldpilze
  • 4 große, grätenfreie Forellenfilets
  • 2 EL Butter
  • 4 EL süße Sahne
  • ca. 200 ml Portwein
  • 250 ml weißer Sekt
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Zwei Stunden vor der Zubereitung die Pilze in den Portwein einlegen. Dabei so viel Portwein verwenden, das die Pilze knapp bedeckt sind.
  2. Das Forellenfilet kalt abspülen und mit etwas Küchenpapier trockentupfen. Dann salzen und pfeffern.
  3. In einer großen Pfanne die Butter zerlassen. Die Forellenfilets von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  4. Den Sekt zu den Filtes gießen und drei Minuten leicht köcheln lassen.
  5. Nun die Pilze mit dem Portwein und die Sahne mit in die Pfanne geben und vorsichtig die Sauce vermischen ohne die Forellenfilets zu beschädigen. Aufkochen und weitere 3 Minuten köcheln lassen.

Quelle: Das Anden-Kochbuch, S. 118

Das Anden-Kochbuch (Gerichte und ihre Geschichte - Edition dià im Verlag Die Werkstatt)*
  • Martínez Paternina, Astrid (Autor)
  • 232 Seiten - 05.12.2012 (Veröffentlichungsdatum) - Verlag Die Werkstatt GmbH (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 17, 2010 in der Kategorie Fisch von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Lachsforellen-Aufstrich

Saibling aus dem Ofen

Spargel mit Lachs aus dem Ofen (Rezept)

Lachs auf Avocado-Melonen-Salat

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>