Zum Inhalt springen

Forellenhof Rössle

Ein weiteres Hotel auf der Slow Food Messe ist der Forellenhof Rössle. Wie der Name bereits verrät gehört zudem Vier-Sterne-Hotel auch eine eigene Forellenzucht. Und ein Restaurant und Wellnessbereich gibt es ganz „nebenbei“ auch noch. Neben diversen Hotelarrangments gibt es auch noch besondere Events wie etwa Krimi-Dinner oder Küchenpartys im Restaurant. Und das wichtigste für Netz-Junkies wie mich: Es gibt ein W-LAN, so dass man auch im Hotel seine E-Mails lesen und sein Blog befüllen kann. Kostenfrei ist es wohl nicht aber ein Preis von etwas 3 Euro pro Tag (so die Auskunft) ist doch ganz human.

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeit gibt es online.

Ein Kommentar

  1. Mein Tipp: esst dort Forelle Müllerin an Rahmkartoffeln – einfach umwerfend gut! Wer sich essenstechnisch nicht an ganze Fische traut: man kann auch nach Filets fragen. Hinterher kann man an der Fischzucht entlang an einem Back spazieren gehen, echt schön dort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.