Hochzeitstorte – Das Foto

Berg als Hochzeitstorte

Es ist vollbracht. Die nebenstehende Hochzeitstorte ist heute nachmittag final zusammengesetzt und gegessen worden. Uff. Die verschiedenen Ebenen der Torte sollen dabei verschiedene Stufen eines Bergs (Baumgrenze, Wiesen, Schlamm, Felsen und Schnee) darstellen. Wieso das so ist dazu mehr in den nächsten Tagen. Da kommen dann auch diverse Rezepte zu den einzelnen Stockwerken und allgemeine Tipps, worauf man bei so einer Hochzeitstorte alles achten sollte. Danke an Mr. J. für die großartige Hilfe bei der Fertigstellung gestern. Ein großes Dank gilt auch den Inhabern und dem Team der Sonnenklause. Dort durften wir einen extra Raum für Patesserie nutzen und man stand uns stets mit Rat und Tat zur Seite. Ohne diese Möglichkeiten wäre dies auch kaum möglich gewesen.

Auch an dieser Stelle nochmal alles Gute für das Brautpaar!

Offensichtlich scheint die Hochzeitstorte auch gute angekommen zu sein. Zumindest habe Mr. J. und ich für nächsten Mai schon ein neues Modell für ein anderes Brautpaar zugesagt. 🙂

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

  • Doreen sagt:

    Finde das echt genial, so eine Hochzeitsthementorte. Sieht aber auch wirklich gut aus! Überlege gerade, wie so eine Reisethementorte aussehen könnte ;-).

  • Jan Theofel sagt:

    Nein, der Schnee hat gehalten. Das ist Fondantmasse, die ist ziemlich fest und unempfindlich. Aber ich will ja nicht vorgreifen. 🙂

  • Jan,

    es hat also bestens geklappt – beeindruckend. Ich hoffe nur, dass der Schnee nicht an der Lampe geschmolzen ist… 🙂


  • >