Rezept: Lachssteak mit Käse-Kräuter-Kruste (EM-Genuss Niederlande)

Als küstenreiches Land gibt es in den Niederlanden natürlich auch Fisch. Hier wird er
mit dem landestypischen Gouda zu Lachsstecks mit Käse-Kräuter-Kruste
kombiniert.

Im Bild seht ihr eine kleinere Portion, weil ich sie alleine verzehrt habe. Normalerweise
braucht ihr eine größere feuerfeste Form.

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 4 Lachssteaks (je ca. 150 g)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bd. Petersilie
  • 1 EL Zitronensaft
  • 75 g alter Gouda, gerieben
  • 40 g Butter
  • 2 Scheiben altes Weißbrot
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Lachssteaks mit kaltem Wasser waschen, trockentupfen und mit dem
    Zitronensaft einreiben. Salzen und pfeffern. Zur Seite stellen.
  2. Von den Weißbrotscheiden die Rinde abschneiden und diese Scheiben zerkrümmeln.
    Die Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blätter abziehen und fein hacken.
    Davon die Hälfte mit dem Gouda und den Brotkrümeln mischen.
  3. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  4. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Zwiebel schälen,
    fein würfeln und in der Pfanne 3 Minuten anbraten. Vom Herd nehmen und
    die restliche Petersilie untermischen.
  5. Eine feuerfeste Form mit dem Rest der Butter einfetten. Die Zwiebeln mit
    der Petersilie auf dem Boden der Form verteilen und die Lachssteaks
    darauf legen. Darauf die Käse-Brot-Mischung verteilen.
  6. Die Form mit einer Alufolie abdecken. Im Backofen auf die mittlere
    Schiene stellen und etwa 15 Minuten backen. Die Alufolie entfernen und
    nochmal 10 Minuten backen.

Service

Quelle:
Klassische & moderne gerichte aus Holland, Seite 204

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>