Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie ihr den Darm aus einer Garnele am besten entfernt? Die einfachste Variante ist sicherlich eine geschälten Garnele vorsichtig entlang dem ganzen Rücken einzuschneiden. Aber ich empfinde es dabei als Nachteil, dass sich die Haut beim Braten oder Grillen von derart behandelten Garnelen nach außen wölbt.

Daher setze ich seit einiger Zeit die folgende einfache Methode zum Ausnehmen von Garnelen ein. Als ich neulich mit Paula zusammen gekocht habe, war sie so nett davon ein paar Fotos für mich zu machen, damit ich euch diese Möglichkeit hier vorstellen kann. Ihr werden sehen – das geht ganz einfach.

Die Idee hinter dieser Methode ist relativ einfach: Wir entfernen den Darm durch einen kleinen, präzisen chirurgischen Eingriff am Schanzende der Garnele. Das ist etwas mehr Arbeit, weil man vorsichtiger und damit langsamer vorgehen muss. Aber für viele Gerichte lohnt sich der kleine Mehraufwand durchaus.

Garnelen ausnehmen: Schritt 1

Im ersten Schritt setzt ihr längst zum Körper der Garnele einen kleinen Schnitt im letzten geschälten Segment des Tiers an. Er sollte etwa 1 cm betragen. Je kleiner die Garnelen sind, desto kleiner sollte der Schnitt sein. Mit einem scharfen Messer geht das möglichst präzise.

Garnelen ausnehmen: Schritt 2

Nun zieht ihr das Fleisch entlang des Schnitts mit der Messerspitze vorsichtig etwas auseinander so dass ihr den Darm der Garnele freilegt. Dieser ist meistens durch den Inhalt schwarz und somit gut zu erkennen.

Garnelen ausnehmen: Schritt 3

Jetzt vorsichtig die Messerspitze unter den Darm schieben. Die Klinge des Messers zeigt dabei zum Schwanzende um den Darm nicht zu beschädigen.

Garnelen ausnehmen: Schritt 4

Jetzt kannst du den Darm vorsichtig aus der Garnele herausziehen. Nun nur noch am festen Ende abschneiden und die Garnele ist ausgenommen.

Fotos: Paula Schramm – Vielen Dank an Paula!
Handmodel : ich 🙂

Veröffentlicht am Oktober 14, 2007 in der Kategorie Kleine Kniffe von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Besser 2012: Umweltschutz in der Küche

Küchentipp: Aufkleber besser entfernen

Frühlingsrollen rollen – Anleitung mit Bildern

Umweltschutz in der Küche – 10 Tipps

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

  • Danke, war sehr anschaulich !!!
    Meine Frage: am Rücken ist der Darm,
    ( dort waren die Garnelen schon beim Kauf aufgeschnitten und offensichtlich vom Darm gereinigt ) und wenn ich die Garnelen am Bauch öffne ist nochmals ein Darm ?

  • super, dankeschön
    die anleitung ist sehr gut, leicht zu verstehen und super anschaulich. hab nun soviel in google rumgesucht und dich hier durch einen glücklichen zufall gefunden. ;-)>
    mein männe hat mir tiegergarnelen angeschleppt, waren ein geschenk und ich hab das letzte mal vor 18 jahren „nur“ krabben gepult. nun weiß ich wenigstens schon mal wie ich die auseinander puhl….
    mfg Jessi

  • Hey, super Anleitung.
    Ich werde zwar weiterhin die bereits ausgenommenen kaufen,
    doch ich hab eben auf N24 gehört, dass garnelen ausgenommen werden und wollte nun wissen wie das geht.

    grüße Dekar

  • Wenn du die Garnelen mit Schale entdarmen möchtest, schneidest du das vorletzte Segment längst zum Körper oben ein. Durch diesen Schlitz kannst du dann den Darm herausziehen ohne die komplette Schale zu entfernen. Das gelingt mir aber auch nicht immer.

  • Hallo,
    danke für die Anleitung. Sehr anschaulich.
    Ich war mir noch nicht mal sicher, ob ich die Dinger vorher schälen sollte. Man bekommt ja auch of im Restaurant ungeschälte.
    Ich denke ich probier das jetzt mal aus.

    Viele Grüße,

    Thomas

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >