Noahs Pudding

Noahs Pudding oder auch einfach nur „Aşure“ wird in der Türkei am aşure-Feiertag, zubereitet. Das ist der Tag, an dem Noah mit seiner Arche wieder gelandet ist. Er soll aus den restlichen Vorräten ab Bord diesen Pudding zubereitet haben. Daher kocht man ihn an diesem Tag und verteilt ihn an Freunde und Bekannte. In dieser etwas vereinfachten Form ist er leicht zuzubereiten.

Mengenangaben für 4-8 Schalen Aşure

Für den Pudding:

  • 125 Rosinen
  • 50 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 l Milch
  • 100 g Sahne
  • 1 TL geriebene Orangenschale

Zum Verzieren:

  • 12 getrocknete Aprikosen
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL Rosinen
  • 8 Walnusskerne
  • 1 EL ungesalzene Pistazienkerne

Zubereitung

  1. Die Rosinen in eine kleine Kasserolle geben und mit Wasser bedecken. Zum kochen bringen und 10 Minuten köcheln lassen.
  2. In einen zweiten Topf das Mehl und den Zucker geben. Die Milch und Sahne nach und nach unter ständigem Rühren zugeben, so dass keine Mehlklümpchen enstehen. Nun bei geringer Hitze zum Kochen bringen. Dabei ständig Umrühren und weiter erhitzen bis ein zähflüssiger Brei entstanden ist. Nun die Rosinen und die Orangenschale unterrühren.
  3. Den Pudding nochmal gut durchmischen und auf Portionsschälchen verteilen. Etwas fest werden lassen.
  4. Für die Verzierung die Aprikosen in Streifen schneiden. Die Pinienkerne ohne fett leicht anrösten und abkühlen lassen. Die kleinen Puddings mit diesen und den anderen Zutaten verzieren.
  5. Den Pudding vollständig abkühlen lassen, bis dieser fest geworden ist.

Quelle:
Türkei – Kochen und verwöhnen mit Originalrezepten, Seite 126

Türkei: Kochen und verwöhnen mit Orginalrezepten*
  • Casparek-Türkkan, Erika (Autor)
  • 168 Seiten - 14.03.2005 (Veröffentlichungsdatum) - Gräfe und Unzer (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 15, 2008 in der Kategorie Nachtisch von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Winterlicher Pudding (Rezept)

Birnendessert mit Galgant

Weltbester Schokoladenpudding – Rezept ohne Tüte

Rezept: Klassische Crème Brûlée

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>