Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4777 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4777

Fisch-Gemüse-Sauce

Als nächstes Spiel steht die Partie Angola gegen Portugal – also die ehemalige Kolonie gegen die ehemaligen Kolonialisten. Aber erst zur „Kolonie“ Angola.

Das Gericht Fisch-Gemüse-Sauce ist sehr einfach zuzubereiten, denn alle Zutaten werden zusammen in einem Topf gekocht. Nur die Okraschoten müssen erst gegen Ende zugegeben werden, weil diese sonst einen unangenehmen Schleim absondern, wenn sie zu lange gekocht werden.

Die Okraschoten gibt es im Gemüsehandel oder alternativ in türkischen Lebensmittelläden. Das Palmöl gibt es in (wie ich inzwischen aus den Kommentaren gelernt habe, vielen Dank!) in asiatischen Lebensmittelläden.

Mengenangaben für 4 bis 6 Portionen Fisch-Gemüse-Sauce

  • 1 kg frischer fester Fisch
  • 500 g geräucherter Fisch
  • 2 große weiße Zwiebeln
  • 2-3 Tomaten
  • 1 große Aubergine
  • 500 g Mangold (alternativ Spinat)
  • 250 ml Palmöl
  • 1 TL Chilipulver
  • 200 g frische Okraschoten

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und die Tomaten würfeln. Die Aubergine waschen, enden abschneiden und das Fruchtfleisch würfeln.
  2. Alle Zutaten außer den Okraschoten in einen großen geschlossenen Topf geben und etwas 20 bis 25 Minuten dünsten lassen.
  3. Währenddessen die Okraschoten waschen, Enden abschneiden und in Scheiben schneiden. Zu den restlichen Zutaten geben und weitere 10 Minuten kochen.

Quelle: Kochen in Afrika, Seite 105

Kochen in Afrika: Eine kulinarische Rundreise mit 230 Rezepten*
  • Ndam, Phebe (Autor)
  • 224 Seiten - 01.01.2006 (Veröffentlichungsdatum) - Mandelbaum (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 11, 2006 in der Kategorie  von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Zucchini-Möhren-Bratlinge mit Kräuterquark

Scholle mit Dill-Tomaten und Parmesan

Gebratene Pfifferlinge als Beilage

Trostkochen Südamerika

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>