Kochbuchrezension: Foodball

Foodball: Kochen wie die Weltmeister

Das Buch Foodball ist eines von mehreren Büchern, die ähnlich wie ich die Themen Fußball und Kochen miteinander verbinden und aktuell zur WM präsentieren. In diesem Fall spielen Koch Ralf Zacherl und Nationalspieler Arne Friedrich gemeinsam als starkes Team.

Der Bezug zwischen Fußball und Kochen wird nicht nur durch die beiden Autoren hergestellt. Das Buch spiegelt diesen Bezug an möglichst vielen Stellen wieder. So sind die Rubriken Anstoß, Handspiel,
Fan-erprobt, …
benannt. Auch die Rezepte selbst tragen Fußballnamen „Trappa Thuni“, „Chili con Kahn“ oder „Spiel mit drei Spitzen“. Folgerichtig nennen sich die Zubereitungsschritte auch abweichend „Spielregeln“.

Dieses kreative Konzept wird durch zahlreiche Bilder der Speisen und der beiden Autoren sowohl in der Küche als auch dem Spielfeld optisch perfekt ergänzt. Dazu kommen kleine Geschichten der beiden zum Kochen und zum Fußball.

Die einzelnen Rezepte sind übersichtlich strukturiert und gut lesbar. Sie sind alle leicht nachzukochen aber dennoch raffiniert und auch ausgefallen. Die meisten davon sind als Begleitung zum Fußballspiel im Fernsehen ausgelegt, so dass hier auch viele Dips und Snacks mit unter den Rezepten sind.

Aus meiner Sicht die eine gelungene Kombination von Fußball und Kochen und damit ein schönes Buch für Fußballspieler und Hobbyköche gleichermaßen.

Aus diesem Kochbuch getestet:

Übersicht:

Titel: Foodball – Kochen wie die Weltmeister
Autor(en): Ralf Zacherl, Arne Friedrich
Verlag: südwest
ISBN: 3-517-06957-4
Bezugsquelle: Amazon*

Foodball: Kochen wie die Weltmeister*
  • 160 Seiten - 09.02.2006 (Veröffentlichungsdatum) - Südwest Verlag (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>