Zum Inhalt springen

Rezept: Kochzeitstorte Klavier – Finish vor Ort am Tag der Hochzeit

Nachdem ich euch für die Hochzeitstrote
Klavier
bereits die Rezepte für den unteren
und oberen Boden geliefert
habe geht es jetzt noch um das Finish vor Ort.

Logistik/Timing:
Vom Ablauf her solltet ihr die beiden Böden am Tag vor der Hochzeit backen und füllen
wie in den anderen Rezepten beschrieben. Am Abend noch zum Hochzeitsort transportieren
um vor allem den gefüllen Boden dort in der Kühlung unterzubringen. Dazu gut in Frischhaltefolie
einschlagen, so dass keine Geschmacksübertragung mit anderen Lebensmitteln statfindet. Beim Transport
am besten noch den Tortenring zwecks Stabilisierung drum herum lassen. Am Tag der Hochzeit
muss dann nur noch die Deko gemacht werden. Aber auch das ist relativ zeitaufwendig und
sollte daher rechtzeitig begonnen werden.

Fotos zur Zubereitung gibt es hier.

Zutaten

Mengenangaben

  • ca. 2 l Sahne
  • Sahnesteif und Vanillezucker für ca. 2 l Sahen
  • etwas Kakaopulver
  • etwas Zitronensaft
  • etws Puderzucker
  • zwei essbare Bilder (bei uns einmal das Brautpaar und der Hpchzeitsmarsch, gedruckt von Tortissimo)
  • 1 Schokoladenklavier (bei uns von Musil)
  • ca. 12 Marzipan-/zuckerrosen mit Blättern
  • 1 tanzendes Hochzeitspaar (nicht essbar, geht an das Brautpaar über)

Zubereitung

  1. Mögliche Transportschäden im Guß des oberen Boden mit weiterem Zucker-Zitronen-Guß reparieren.
  2. Den unteren Tortenboden aus der Frischhaltefolie nehmen. Den Tortenring mit einem Messer lösen
    und entfernen.
  3. Portionsweise die Sahne schlagen und den kompletten unteren Tortenboden damit einkleiden.
  4. Aus einem Stück Pappe eine Schablone für Klaviertasten ausschneiden. Damit die Torte ringsum mit
    „Klaviertasten“ aus Kakaopulver verzieren.
  5. Den oberen Boden auf die Stelle setzen, an der sich darunter die Stützen im Pudding befinden.
  6. Die beiden essbaren Bilder ausschneiden. Etwas Zucker-Zitronen-Guß auf dem Buch verteilen und
    die Bilder vorsichtig darauf befestigen.
  7. Die Torte nun mit dem Schokoladenklavier, dem Brautpaar und einer Girlande aus Rosen verzieren.

Service

Andere Rezepte aus der Rubrik:
Hochzeitstorte

Ein Kommentar

  1. Insiderinformationen zufolge sah die Torte nicht nur phantastisch aus, sondern war auch bombastisch lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.