Schokoladentrüffel

Meine Weihnachtsgrüße auf Facebook und Twitter haben dieses Jahr eine kleine Etagere mit Schokoladentrüffeln gezeigt. Da kann ich mich natürlich nicht lumpen lassen und muss hier auch das Rezept dazu liefern. Das schöne dabei: Die Schokoladentüffel sind sehr einfach herzustellen und so ein perfekter Einstieg, wenn du selbst Pralinen herstellen möchtest. Alles was du dafür benötigst, ist ein kleinen Backrahmen oder alternativ eine rechteckige Form.

In meiner Rezept-Vorlage ist eine kleiner Backrahmen von 15×15 cm vorgesehen. Da mein kleinster Backrahmen 25×20 cm misst, musste ich das Rezept mehr als verdoppeln. Um dir die Umrechnung in andere Größen zu erleichtern habe ich zwei Mengenangaben vorgesehen. Einmal jene für eine 15×15 cm Form und einmal eine pro cm². Damit kannst du dir deine Mengen leichter auf andere Formgrößen umrechnen.

Mengenangaben für einen 15×15 cm Backrahmen

  • 200 g hochwertige Zartbitterschokolade mit 70% Kakaoanteil (0,9 g/cm²)
  • 125 g Butter (0,55 g/cm²) und etwas Butter für die Form
  • 30 g gemahlene Mandeln (0,13 g/cm²)
  • etwas Meersalz
  • Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung der Schokoladentrüffel

  1. Etwa Wasser erhitzen. Über diesem Wasserbad die Schokolade in einer Metallschüssel langsam schmelzen. (Ich empfehle dafür einen speziellen Wasserbadtopf.)
  2. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, den die Schale vom heißen Wasser nehmen, die Butter zur Schokolade geben und ebenfalls schmelzen lassen.
  3. Im Anschluss die gemahlenen Mandeln hinzufügen und die Masse mit etwas Meersalz abschmecken.
  4. Die Backform und ein Bleck oder Brett mit Butter fetten. Mit Backpapier faltenfrei auch in den Ecken auskleiden.
  5. Die Schokoladen-Masse in die Form geben. Mit Folie abdecken und mindestens 12 Stunden im Kühlschrank kühl stellen.
  6. Anschließend vorsichtig aus dem Rahmen lösen. Die Schokoladenmasse mit etwas Kakaobutter bestäuben und anschließend in etwa 2×2 cm große Schokoladentrüffel schneiden
  7. Gekühlt aufbewahren.

Quelle: Schokoladenkuchen, Seite 98

Schokoladenkuchen*
  • Paluel-Marmont, Victoire (Autor)
  • 112 Seiten - 31.01.2012 (Veröffentlichungsdatum) - AT Verlag (Herausgeber)

Veröffentlicht am Dezember 28, 2019 in der Kategorie  Pralinen von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Limette-Basilikum-Pralinen

Ziegenfrischkäse-Veilchen-Pralinen

Mangopralinen selber machen

Selbstgemachte Pralinen – Grundrezept

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>