Gegrillte Maiskolben

Ich liebe gegrillte Maiskolben! Im Sommer kommen diese natürlich vom Grill und außerhalb der Grillsaison kann man sie auch relativ leicht im Ofen zubereiten. In diesem Rezept habe ich dir beide Zubereitungsvarianten für gegrillte Maiskolben vom Grill und aus dem Ofen zusammengestellt.

Zum Servieren nutze ich gerne kleine Maiskolbenhalter. Es gibt davon verschiedene Versionen* davon. Ich verwende diese Maiskolbenhalter*, die selbst wie kleine Maiskolben aussehen. Das finde ich sehr passend. Du kannst sie auch ganz einfach im Besteckkorb oder Besteckfach der Spülmaschine mit reinigen. Solltest du diese nicht zur Hand haben, kannst du kleine Zahnstocher verwenden. Das ist aber deutlich unbequemer zum Essen.

Zutaten für 12 gegrillte Maiskolben

Was die Maiskolben selbst angeht, kannst du auch vorgegarte Maiskolben verwenden. Diese benötigen weniger Arbeit, weil sie nicht mehr von Blättern und Fäden befreit werden müssen. Dafür nimmst du Plastik-Müll in Kauf. Wenn du frische Maiskolben bekommst, würde ich diese immer bevorzugen.,

  • 12 Maiskolben
  • 125g Kräuterbutter (ggf. eine Variante ohne Knoblauch, denkt an eure Mitmenschen!)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Dazu benötigt ihr noch Alufolie zum Einwickeln und Halter für die Maiskolben.

Zubereitung auf dem Grill und im Ofen

  1. Im Backofen: Backofen auf 220° mit Umluft vorheizen.
  2. Maiskolben von den Blättern befreien, den Stilansatz etwas wegschneiden, ggf. die Spitze auch. Danach die Maiskolben waschen.
  3. Maiskolben waschen und abtrocknen.
  4. Ich empfehle dir, die Maiskolben zu halbieren. Dann hast du mehr kleinen Portionen was beim Grillen oft besser ist.
  5. Die Maiskolben mit der Kräuterbutter einreiben und danach Salzen und Pfeffern.
  6. In die Alufolie einpacken und so zum Grillen bereitlegen.
  7. Auf dem Grill: Etwas 15-20 Minuten grillen, dabei immer wieder wenden.
  8. Im Backofen: Bei 220° mit Umluft 20 Minuten „grillen“. So werden die Maiskolben schön gleichmäßig durch und man muss sie nicht wenden.
  9. Danach in die Enden jeweils ein Maiskolbenhalter stecken. Holzspieße gehen zwar auch, sind aber eher schwierig zu handhaben

Veröffentlicht am August 4, 2005 in der Kategorie  Gegrilltes von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Knoblauchbutter nach Jamie Oliver

Kräuterbutter selber machen – das perfekte Rezept

Rezept: Gemüsespieße vom Grill

Rezept: Gefüllte Brötchen vom Grill

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

  • Wieso Alufolie wenn mans einfach in den Blättern lassen kann und das Olivenöl / Butter aufm Teller dazu tun? Ihr Menschen mit eurem Verpackungswahn, ts.

    Reply

  • Jack: Die Alufolie hilft, dass Fett (Butter oder bei dir Olivenöl) am Maiskolben zu halten. Klar sollte man nicht zu viel verwenden, da das ökologisch nicht sehr positiv ist. Aber ich würde es dennoch empfehlen.

    Reply

  • Hallo Jan,
    ich möchte für meine Enkelkinder die gegrillten Maiskolben aus dem Ofen machen. Soll ich sie auch im Alufolie packen oder hast Du das nur gedacht für den Grill! Bitte gib mir Bescheid, bin ein bischen unbedarft in solchen Sachen!
    Brauche den Tip für Sonnabend schon!
    Viele Grüsse Irmtraut Ulber

    Reply

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >