Zum Inhalt springen

Kräuterbutter selber machen – das perfekte Rezept

Selbstgemachte Kräuterbutter

Endlich ist es wieder richtig schön warum draußen und wir haben gestern unsere Grillsaison eröffnet. Dazu durfte die selbstgemachte Kräuterbutter nicht fehlen. Sie schmeckt einfach viel besser als die fertigen Produkte aus dem Laden und kommt nur mit natürlichen Zutaten aus. Außerdem kannst du den Geschmack durch die Wahl der Kräuter ganz nach Geschmack oder den Grillrezepten anpassen.

Übrigens: Wenn du mal zu viele Kräuter hast und nicht weißt, wohin damit, ist eine Kräuterbutter die perfekte Verarbeitung dafür. Wenn du sie nicht gleich brauchst, kannst du die Kräuterbutter auch bis zum nächsten Grillen einfrieren. Diesen Tipp habe ich von meiner lieben Freundin Rike. In unserem Fall war etwas frischer Bärlauch und Rosmarin übrig, dazu kam dann dann Petersilie, Schnittlauch, Thymian und Basilikum.

Ich wähle die Kräuter so, dass die Petersilie den größten Anteil hat.

Mengenangaben für Kräuterbutter aus 250 g Butter

  • Ein Stück Butter mit 250 g (ungesalzen oder gesalzen)
  • 75 g gemischte Kräuter, vor allem Petersilie aber auch Bärlauch, Schnittlauch, Rosmarin, Thymian, Basilikum, Estragon, Dill, Kerbel, Kresse, Majoran, …
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz

Zubereitung der Kräuterbutter

  1. Die Butter eine Weile vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, so dass sie Zimmertemperatur annehmen und weich werden kann. Ich schneide sie dazu in Scheiben, damit dies schneller geschieht.
  2. Zur eigentlichen Zubereitung die Kräuter alle waschen und trockenschütteln. Soweit nötig die Stiele entfernen. Dann die Kräuter sehr fein mit einem scharfen Küchenmesser hacken.
  3. Den Knoblauch schälen und ganz fein hacken.
  4. Die Kräuter und den Knoblauch mit einer Gabel in die Butter arbeiten. Dabei solltest du darauf achten, dass wirklich alles schön gleichmäßig verteilt ist.
  5. Zum Schluss die Kräuterbutter mit etwas Salz abschmecken.
  6. Vor dem Servieren mindestens nochmal eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben, damit die Kräuterbutter schön fest wird.
  7. Zusammen mit deinem Grillgut servieren oder zu anderen Gerichten reichen.

Gegrillter Maiskolben mit Kräuterbutter

Teller: Villeroy & Boch BBQ Passion Würstchenteller*

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.