Zum Inhalt springen

Käferbohnensalat mit Schafskäse und Tomaten

Vor ein paar Tagen hatte ich hier ja schon mal über Käferbohnen geschrieben. Diese verwende ich in der Zwischenzeit relativ viel – vor allem für Salat. Diese Variante eines Käferbohnensalats mit Schafskäse und Tomaten schmeckt mir am besten.

Die Zutaten dafür besorge ich hier alle auf dem Markt. Das Kürbiskernöl sollte ein hochwertiges sein. Beim Schafskäse nehme ich einen runden, milden und recht weichen Schafskäse. Nicht zu weich, dass man ihn nicht zerbröckeln könnte. Er passt perfekt – leider kann mir der Verkäufer keinen konkreten Namen nennen.

Von der Salatmenge – vielleicht noch mit einem kleinen Nachtisch – werde ich gut satt. Als Vorspeise besser weniger zubereiten.

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 500 g Käferbohnen, gegart (aus der Dose)
  • 400 g reife Fleischtomaten
  • 360 g milden, weichen Schafskäse
  • Grün von 3-4 Frühlingszwiebeln
  • 8 eingelegte Zwiebeln
  • 8 EL feinstes Kürbiskernöl
  • etwas Balcamico Bianco
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Käferbohnen gut abspülen und abtropfen lassen. In eine Schüssel geben.
  2. Den Schafskäse mit den Fingern direkt dazu zerbröckeln.
  3. Die Tomaten und die Frühlingszwiebeln waschen. Bei der Tomate den Strunk entfernen und das Fleisch in Würfel schneiden. Von den Frühlingszwiebeln nur das Grün in ganz feine Ringe schneiden. Die eingelegten Zwiebeln in feine Würfel schneiden.
  4. Nun alles vermischen und das Olivenöl hinzugeben.
  5. Vorsichtig mit Essig (die Zwiebeln bringen bereits Säure mit!), Salz und frischem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Service

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.