Mandelpudding

Als ich das Rezept für diesen Mandelpudding gelesen habe, dachte ich mir, dass das doch ganz logisch ist. Einfach unter die normale Kombination von Milch, Zucker und Stärke noch etwas gemahlene Mandeln mischen. Aber dem war nicht so statt dessen kommen die Mandeln ähnlich wie bei Noahs Pudding oben drauf. Also mal schnell ausprobiert. Und ja, es schmeckt.

Du willst mehr leckere Rezepte als eBook?

Meine besten Rezepte für Brotaufstriche bekommst du als eBook.
Jetzt GRATIS per E-Mail anfordern und sofort genießen:

Mengenangaben für 4 Portionen Mandelpudding

  • 1 l Milch
  • 4 EL Speisestärke
  • 150 g Zucker
  • 100 g Mandeln
  • etwas Kardamonpulver

Zubereitung

  1. Von der Milch 200 ml mit der Speisestärke und dem Zucker glatt rühren.
  2. In einem Topf die restliche Milch aufkochen. Dann die Milch mit der Speisestärke und dem Zucker hinzugeben und etwa 2 Minuten köcheln lassen.
  3. Dann mit etwas Kardamonpulver würzen und in kleine Schüsseln verteilen.
  4. Die Mandeln mit einem Messer hacken und über den Pudding streuen.
  5. Einige Stunden im Kühlschrank ruhen lassen bis der Pudding fest geworden ist.

Quelle: Vegetarisch kochen – afghanisch, Seite 138

Veröffentlicht am Juli 25, 2008 in der Kategorie Nachtisch von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Winterlicher Pudding (Rezept)

Winterlicher Pudding (Rezept)

Birnendessert mit Galgant

Birnendessert mit Galgant

Weltbester Schokoladenpudding – Rezept ohne Tüte

Weltbester Schokoladenpudding – Rezept ohne Tüte

Rezept: Klassische Crème Brûlée

Rezept: Klassische Crème Brûlée

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>