Salat im Parmesankörbchen

Wenn das mal kleine leckere Kombination ist: Salat und Kräuter der Saison, angerichtet in einem kleinen Parmesankörbchen auf einem Bohnen-Tomaten-Salat. Wenn da einem mal nicht umgehend das Wasser im Mund zusammenläuft, dann weiß ich auch nicht!

Du willst mehr leckere Rezepte als eBook?

Meine besten Rezepte für Brotaufstriche bekommst du als eBook.
Jetzt GRATIS per E-Mail anfordern und sofort genießen:

Entdeckt habe ich das Rezepte, als ich vor einer Woche im Bioladen eingekauft habe. Dort lag es als kleine Rezeptkarte aus, die ich mir geschnappt habe und gleich die nötigen Zutaten eingekauft habe. Hier die Variante, die ich daraus erstellt habe.

Die Rezeptkarte stammt von Herbaria und wird dort mit deren Salatgewürz „Trüffelglück“ zubereitet. Das könnt ihr natürlich sehr gerne verwenden, wenn ihr das im Haus habt.

Für den Salat selbst bieten sich kleinblättrige, gemischte Salate in Kombination mit Kräutern an. Oftmals bekommt ihr das schon als fertige Mischung im Bioladen. Ich habe mir etwas gemischten Salat geben lassen, die Blätter kleingerupft und zusätzlich etwas jungen Spinat und Rucola darunter gemischt.

Mengenangaben für 4 Portionen

Für den Salat:

  • 4 Hand kleine gemischte Salatblätter, Spinat, Rucola, Kräuter (was immer ihr mögt)
  • Sprossen und/oder Cocktailtomaten für die Garnitur
  • 200 g Parmesan
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • etwas getrockneten Thymian
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Für den Bohnen-Tomaten-Salat:

  • 1 Dose weiße Bohnen (ca. 240g Abtropfgewicht)
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • getrocknetes/frischen Oregano
  • getrockneten/frischen Thymian
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Zunächst bereiten wir die Parmesankörbchen vor. Dazu den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Parmesan reiben und mit etwas getrocknetem Thymian vermischen. Ein Blech mit Backpapier auslegen und darauf vier Kreise aus Parmesan streuen.
  2. Den Parmesan im Backofen 6-8 Minuten erhitzen, bis er goldgelb ist. Dann aus dem Ofen nehmen und jeweils über eine auf dem Kopf stehende Tasse legen und andrücken. Kalt werden lassen.
  3. Für den Bohnen-Tomaten-Salat die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einem kleinen Topf das Olivenöl erhitzen. Darin die Zwiebel- und Knoblauchwürfel kurz erhitzen bis diese weich sind. Dann die abgetropften Bohnen und die passierten Tomaten hinzugeben. Aufkochen lassen und etwas köcheln lassen bis die Masse genügend Flüssigkeit verloren hat. Mit den Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken. Auf vier Tellern jeweils kreisförmig anrichten und etwas abkühlen lassen.
  4. Für den Salat die Salatblätter und Kräuter verlesen und waschen. Gut trockenschleudern. Das Olivenöl mit dem Essig, Salz und Pfeffer mischen.
  5. Die Parmesanschälchen auf den Bohnen-Tomaten-Salat setzen, den Salat hineingeben und mit das Salatdressing darüber träufeln. Mit Cocktailtomaten und Sprossen garnieren.

Quelle:
Rezeptkarte von Herbaria

Veröffentlicht am Februar 2, 2012 in der Kategorie Salate von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Salat von jungen Zucchinis

Salat von jungen Zucchinis

Kartoffelsalat mit Apfel

Kartoffelsalat mit Apfel

Gurkensalat mit Orange

Gurkensalat mit Orange

Pomelo-Salat

Pomelo-Salat

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>