Zum Inhalt springen

Rezept: Gebackene Feigen mit Nusskruste

Gebackene Feigen mit Nusskruste

Das folgende Rezept für Gebackene Feigen mit Nusskruste ist ein ganz einfacher, schneller und leckerer Nachtisch, der kurz im Ofen gebacken wird.

Mengenangaben für 6 Feigen

  • 6 frische Feigen
  • 20 g Butter
  • 2 EL Sahne
  • etwas Vanille
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 20 g gehackte Pistazien

Zubereitung

  1. Backofen auf 225 °C vorheizen.
  2. Die Feigen waschen und abtrocknen. Den Stielansatz entfernen und dann die Feige kreuzweise einschneiden und leicht auseinander drücken.
  3. Eine Auflaufform mit der Butter einfetten und die Feigen hineinsetzen.
  4. Die Sahne mit den Nüssen und der Vanille zu einer Creme verrühren und gleichmäßig auf die Feigen verteilen.
  5. 10 Minuten bei 225 °C backen.

7 Kommentare

  1. Mmmhhh, sieht sehr lecker aus. Und dann auch noch einfach zu zaubern. Problematisch finde ich nur die Feigen. Hier oben im Norden habe ich nur äußerst selten richtig schmackhafte Feigen gefunden. Richtig fade waren die. Aber bei schönen, reifen Früchten mit viel Geschmack sind sie eine Delikatesse.

  2. Ich kann Claudia nur zustimmen, sieht sehr appetitlich aus. Aber hälst du es noch nach den alten Rechtschreibregeln?? Ich meine die Nusskruste.)

  3. Leider habe ich alle Feigen von meinem Baum schon gegessen. Ein Rezept für nächstes Jahr.

  4. Gärtnerin

    Wenn Ihr im Handel keine tollen Feigen bekommt, erntet doch einfach selbst. Es ist nicht sehr schwer, einen Feigenbaum zu halten. Ist sogar als Kübelpflanze auf dem Balkon möglich. Als besonders Frostharte wird die Bayernfeige „Violetta“ angeboten. Interessierte finden über Google mehr – auch über die Pflege.

  5. Ah, da ist ja der angeforderte Kommentar der Fachfrau zum Feigenanbau. Vielen Dank!

  6. Eintrag wurde an das neue Layout und auch die neue Rechtschreibung angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.