Rezept für selbstgemachte Käsekroketten

Es muss nicht immer ein Fertigprodukt sein, wenn Kroketten als Beilage auf den Tisch kommen. Hier ein Rezept aus den Niederlanden für Käsekroketten. Auch eine leckere Variante, die vor allem auch Kindern schmecken dürfte.

Mengenangaben für 20 Käsekroketten

Für die Masse:

  • 200 g alten Gouda
  • 45 g Butter
  • 400 ml Milch
  • 100 g Mehl
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zum Frittieren:

  • 2 Eier
  • 4 EL Paniermehl
  • 1 l hocherhitzbares Pflanzenöl

Zubereitung

  1. Von dem Gouda die Rinde abschneiden und den Käse grob reiben.
  2. In einem Topf bei mittlerer Temperatur die Butter schmelzen. Dann das Mehl hinzugeben, gut vermischen und weiter erhitzen, bis die Masse goldgelb ist.
  3. Nun die Milch nach und nach hinzugeben und dabei mit dem Schneebesen alles gut verrühren, damit sich keine Klumpen bilden und eine dicke Sauce entsteht. Diese mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  4. Den Gouda mit in den Topf geben und unterrühren. Mit erwärmen, bis sich dieser aufgelöst hat. Dann die Masse dünn auf eine Platte streichen und kalt werden lassen.
  5. Nach dem Abkühlen kann das Panieren vorbereitet werden. Dazu die Eier verquirlen und in einen tiefen Teller geben. Das Paniermehl in einen zweiten tiefen Teller geben. In einem Topf das Öl erhitzen. Es hat die richtige Temperatur, wenn an einem Holzstäbchen, das man hineinhält, kleine Bläschen aufsteigen.
  6. Den Backofen zum Warmstellen auf etwa 60 °C heizen.
  7. Die erkaltete Krokettenmasse zu etwa 1,5 cm dicken Rollen formen und diese zu 20 Käsekroetten schneiden. Diese erst im Paniermehl und dann im Ei wenden. Jeweils maximal fünf Kroketten auf einmal frittieren bis sie eine goldbrauen Kruste haben. Das Fett von den fertigen Käsekroketten abtropfen lassen und bis zum Servieren warm stellen.

Quelle:
Küchen der Welt – Europa neu entdeckt, Seite 74

Europa neu entdeckt. Küchen der Welt. Originalrezepte und Interessantes über Land und Leute*
  • Adam, Cornelia (Autor)
  • 144 Seiten - 01.01.1999 (Veröffentlichungsdatum) - Graefe und Unzer Verlag (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 24, 2010 in der Kategorie Beilagen von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Edle Backkartoffeln (Rezept)

Rezept: Gebackenes Kartoffelpüree als Beilage

Rezept: Gebratene Zucchinischeiben mit Sesam

Rezept: Gebackene Zucchini (EM-Genuss Kroatien)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>