Rezept: Avocado-Wasabi-Dip

Die klassische ursprünglich mexikanische Guacamole ist sicherlich der bekannteste Dip mit Avocados. Eine Alternative quasi vom anderen Ende der Welt ist dieser Avocado-Wasabi-Dip. Wie am Wasabi unschwer zu erkennen ist, stammt das Rezept dazu aus Japan. Es ist sogar noch schnell zubereitet als Guacamole und ist vor allem für Leute geeignet, die es gerne noch einen Tick schärfer haben.

Wirklich scharf ist der Dip aber mit den unten stehenden Mengenangaben auch noch nicht. Dazu müsst ihr dann deutlich mehr Wasabipulver verwenden. Mir hat er so jedoch gut geschmeckt, weil die leichte Schärfe gut mit der Avocado harmoniert.

Mengenangaben für eine Avocado

  • 1 reife Avocado
  • 2 EL Mayonnaise
  • 2 EL Wasabipulver
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL helle Sojasauce
  • Salz

Zubereitung des Avocado-Wasabi-Dip

  1. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln und in einen Becher zum mixen geben.
  2. Das Wasabipulver mit dem Wasser glatt rühren. Dann zusammen mit den anderen Zutaten zu dem Avocadofleisch geben.
  3. Mit dem Mixer fein pürieren. Nach Wunsch salzen.

Quelle:
Die japanische Küche, Seite 207

Die japanische Küche*
  • 240 Seiten - 17.06.2015 (Veröffentlichungsdatum) - Hädecke Verlag (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>