Zum Inhalt springen

Rezept: Guacamole

Selbstgemachte Guacamole

Vorhin im Restaurant hatte ich bei den Vorspeisen auch Tortilla Chips mit verschiedenen Saucen. Mit dabei war natürlich auch Guacamole. Ich habe mich dann für etwas anderes entschieden, weil ich in den letzten Tage zwei Mal Guacamole selbst zubereitet habe. Das ist nämlich blitzschnell erledigt und dann auch garantiert ohne Zusatzstoffe.

Hauptzutat sind natürlich Avocados. Weil man die bei uns leider nur selten reif bekommt, gilt wie üblich kein Avocado-Einkauftipp: Einfach ein paar mehr kaufen (hier habe ich vier statt zwei gekauft) und die dann anderweitig nutzen. So habt ihr zur Zubereitung relativ sicher ein paar reife dabei.

Die fertige Guacamole serviert ihr am einfachsten zu Tortillia Chips abends zum Fernsehen oder zum gemütlichen Film. Sie passt aber auch wunderbar zu vielen mexikanischen Gerichten oder einzeln.

Mengenangaben für zwei Schalen Guacamole

  • 2 reife Avocados
  • 1 große Fleischtomate
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 kleine Zwiebel
  • Saft von 1/2 Limette
  • 1 rote Chili Schote
  • etwas frischen Koriander
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Etwas Wasser zum Kochen bringen. Die Fleischtomate kreuzweise einschneiden und mit dem kochenden Wasser überbrühen. Dann unter kaltem Wasser abschrecken, die Haut und den Stielansatz entfernen. Die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden.
  2. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und sehr fein würfeln.
  3. Die Avocados halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch herauslöffeln. Zusammen mit dem Limettensaft pürieren. Dabei darf noch etwas Struktur bleiben, aber nicht zu grob.
  4. Nun die Zutaten alle mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Quelle:
Das TEUBNER Handbuch Saucen, Seite 90

Das TEUBNER Handbuch Saucen (Teubner Handbücher)*
  • Herausgeber: Teubner, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Auflage Nr. 14 (13.03.2006)
  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.