Reisnudel mit Curry und Hähnchen

Dieser Artikel ist Teil meiner Rezeptreihe “In 80 Tagen um die Welt” für den 18. Reisetag. Darin habe ich mich an der Reiseroute des bekannten Romans von Jules Verne entlang gekocht. Sowohl Rezepten aus den bereisten Ländern als im Buch erwähnte Gerichte sind Teil der Reihe.

Heute nun sind Phileas Fogg und Passpartout endlich in Indien angekommen und starten ihre Reise landwärts quer durch den indischen Subkontinent. Das erste Abendessen an Land ist für Herrn Fogg ein Kaninchenfrikassee welches aber nach der Schilderung „abscheulich“ schmeckte und er gar den Verdacht hegte, dass es sich um Katze statt Kaninchen handeln könnte.

Das möchte ich euch natürlich ersparen und habe meine Gastbloggerin für
Fleischrezepte Rike gebeten ein asiatisches Fleischgericht für euch zuzubereiten und zu beschreiben. Sie hat sich für ein Reisnudel-Curry mit Hähnchen entschieden.

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 200 g getrocknete Reis-Vermicelli (spezielle Form der Reisnudeln)
  • 1 1/2 EL Öl
  • 1 EL rote Currypaste
  • 450 g Hähnchenfleisch (hier Hähnchenbrustfilet)
  • 1-2 TL gehackte Chilischote
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 EL Limettensaft
  • 100 g Bohnensprossen
  • 80 g ungesalzene, geröstete Erdnüsse

Zubereitung

  1. Die Vermicelli in Wasser nach Packungsanleitung kochen.
  2. Öl mit Currypaste mischen. Hähnchen in Streifen schneiden.
  3. Öl-Currypaste im Wok erhitzen, Hähnchen darin unter Rühren portionsweise anbraten, alles wieder in den Wok geben, Fischsauce, Limettensaft und Bohnensprossen zugeben, alles kurz aufkochen. Chilischote und Erdnüsse dazugeben.

Quelle: Das große Reiskochbuch, Seite 184

Veröffentlicht am Oktober 20, 2007 in der Kategorie Fleisch von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Rezept: Chili con Carne mit Kakao

Kreolisches Hacksteak (Rezept aus Uruguay)

Rezept: Hühner-Domburi (80-Tage-Blogger)

Rezept: Schweinefilet im Zwiebelbett

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>