Kreolisches Hacksteak (Rezept aus Uruguay)

Ausnahmsweise gibt es hier heute mal ein Fleischrezept: Dieses kreolische Hacksteak
stammt aus Uruguay und wurde freundlicherweise von meiner Schwester zubereitet. Sie meinte zu dem
Bild: „Sieht vielleicht nicht so schön aus, schmeckt dafür aber sehr lecker!“ Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 4 kleine Bananen
  • 1 Zweig glatte Petersilie
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 Eier
  • 200 g Feta
  • 250 g getrocknete schwarze Bohnen
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 TL zerstoßene Korianderkörner
  • 60 ml Öl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die getrockneten Bohnen über Nacht einweichen und am Folgetrag gar kochen.
  2. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trockenschütteln,
    die Blätter abziehen und fein hacken. Das Hackfleisch mit den Zwiebelwürfeln,
    den Eiern, den Semmelbröseln, dem Koriander und der Petersilie mischen. Mit Salz und Pfeffer
    kräftig würzen.
  3. Aus der Fleischmasse vier große ovale Hacksteacks formen.
  4. Jeweils die Hälfte des Öls in zwei Pfannen erhitzen. In der einen die Hacksteacks für etwa
    5 Minuten von beiden Seiten braten.
  5. Die Bananen schälen und längst halbieren. In der zweiten Pfanne von beiden Seiten goldbraun
    anbraten.
  6. Die Hacksteaks und Bananen auf Tellern anrichten. Die schwarzen Bohnen dazu geben und mit
    zerbröseltem Käse servieren.

Service

Quelle:
Das Weltrezepte Handbuch 3, Seite 580

Bei Amazon bestellen

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>