Grüne Bohnen mit Krabben und Cocktailtomaten (Rezept)

Grüne Bohnen mit Krabben

Heute schreibe ich mal was über die schnelle Reiseküche: Auf meiner Fahrt zur Dante Konferenz 2006 nach Berlin habe ich wetterbedingt einen kleinen Zwischenstopp bei einem Freund in Erlangen eingelegt. Da wir am selben Abend nicht nur was kochen sondern auch noch Billiard spielen wollten, musste das Kochen schnell gehen. Und zur Auswahl standen die Sachen, die ich noch kurz vor der Abfahrt aus meinem Kühlschrank in mein Auto geräumt hatte.

Eigentlich waren die Zutaten für dieses Rezept aus Brasilien vorgesehen, dass ich auch unterwegs bei Freunden zubereiten wollte. Dieses hätten wir aber eine Weile im Backofen backen müssen was einfach nicht mit den Grundsätzen der schnellen Küche verbindbar gewesen wäre. 😉

Mengenangaben für 4 Portionen grüne Bohnen mit Krabben

  • 300 g grüne Bohnen (die dünnen Strauchbohnen)
  • 250 g küchenfertige Krabben
  • 12 Cocktailtomaten (eine Rispe)
  • 30 g Butter
  • etwa 10 Blätter Basilikum
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. In einem Topf ausreichend Wasser für die Bohnen zum Kochen bringen und salzen. Die grünen Bohnen waschen, die Enden abschneiden und längere Bohnen nach Belieben noch halbieren. Die Bohnen etwa 10 Minuten gar kochen.
  2. Währenddessen die Krabben mit kaltem Wasser abbrausen. Die Tomaten waschen und vierteln. Dabei die Kerne nicht entfernen.
  3. Etwa fünf Minuten vor Ende der Kochzeit der Krabben die Butter in einer Pfanne schmelzen. Darin die Garnelen kurz anbraten, nach der Halbzeit wenden.
  4. Das Basilikum abwaschen und fein hacken. Kurz vor Ende der Kochzeit der Garnelen die Tomaten mit in die Pfanne geben.
  5. Die fertigen Bohnen etwas abtropfen lassen und kurz in der Pfanne mit schwenken.
  6. Zum Schluss das Basilikum hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Bohnen heiß mit etwas Brot servieren.
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>