Erdnussgebäck

Weiter geht unser WM-Koch-Event mit einem Rezept aus Afrika, genau genommen aus Ghana, die heute als einzige afrikanische Mannschaft im Achtelfinale gegen Brasilien spielen. Das Rezept für dieses Erdnussgebäck kann auch als Kokosnussgebäck zubereitet werden. Dazu einfach die Erdnüsse durch Kokusnussraspel ersetzen.

Im Originalrezept sind 2 EL Glukosesirup angegeben. Zum einen weiß ich nicht genau, wo man den in Afrika kaufen kann. Zum anderen weiß ich  auch nicht wo man den in Deutschland bekommt. Ich habe sie daher durch 2 EL Ahornsirup ersetzt. Der kommt zwar eigentlich aus Kanada, aber er gibt der Sache nochmal einen besonderen Geschmack.

Mengenangaben für 12 Stücke

  • 200 g Zucker
  • 300 g geschälte Erdnüsse (alternativ: 240 g Kokosraspel)
  • 2 EL Ahornsirup
  • 4 EL Wasser

Zubereitung

  1. In einer großen Pfanne oder einem großen Topf den Zucker bei niedriger Hitze schmelzen lassen.
  2. Die Erdnüsse, den Ahornsirup und das Wasser hinzugeben und alles gut vermischen.
  3. Jetzt die Masse schnell verarbeiten, da sie abkühlt und dabei fest wird. Beispielsweise auf einem mit Alufolie ausgelegten Blech ausrollen und in Formen schneiden oder kleine Rollen daraus formen.

Quelle: Afrika-Kochbuch, Seite 117

Veröffentlicht am Juni 27, 2006 in der Kategorie Süßes Gebäck von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Kleine Mudcakes zum Valentinstag (Rezept)

Honigküchlein (Rezept aus Uruguay)

Schmalzgebäck (Rezept aus Uruguay)

Gazellenhörnchen (Rezept aus Algerien)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>