Feigen mit Ziegenfrischkäse-Füllung

Zum Ende der Feigensaison hier noch ein Rezept, dass ich kürzlich zubereitet habe. Es kombiniert in wunderbarer Weise Feigen mit Ziegenkäse. Am Mittwoch habe ich noch gute Bio-Feigen bekommen – also wenn ihr noch welche von vertrauenswürdiger Qualität im Handel seht bereitet doch dieses Rezept damit zu.

Du willst mehr leckere Rezepte als eBook?

Meine besten Rezepte für Brotaufstriche bekommst du als eBook.
Jetzt GRATIS per E-Mail anfordern und sofort genießen:

Im Foto gibt es das Rezept allerdings ohne Johannisbeeren – die sind dieses Jahr definitiv durch.

Mengenangaben für 6 Portionen Feigen mit Ziegenfrischkäse

  • 12 frische Feigen
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • etwas Dill oder kleinblättriges Basilikum
  • 24 Stücke Walnuss (optional für die Garnitur)
  • 24 Johannisbeeren (optional für die Garnitur)

Zubereitung

  1. Den Dill und die Johannisbeeren waschen. Vom Dill 24 kleine Spitzen abtrennen und bereitlegen.
  2. Die Feigen waschen und entlang des Stiels halbieren. Eventuell unten etwas abschneiden, damit sie gerade stehen.
  3. Das Fruchtfleisch aus den Feigen mit einem Löffel vorsichtig herauslösen und neben die Feige legen.
  4. In die Mulde etwas Ziegenfrischkäse geben, das Fruchfleisch darauf geben und mit je einer Johannisbeere und einer Dillspitze garnieren.

Quelle:
abgewandelt nach Orientalisches Fingerfood, Seite 36

Veröffentlicht am Oktober 20, 2012 in der Kategorie Sonstige Vorspeisen von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Tomatenbällchen

Tomatenbällchen

Linsensalat mit Lachs

Linsensalat mit Lachs

Blauschimmelkäse mit Feigenkonfitüre

Blauschimmelkäse mit Feigenkonfitüre

Avocado mit Kartoffelfüllung

Avocado mit Kartoffelfüllung

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

  • Und ich dachte immer Ziegenmilch wäre Laktosefrei. Nach dem ich dein Rezept gesehen habe und es nicht als Laktosefrei gekennzeichnet war musste ich mal googlen. Wieder was gelernt! War der festen Überzeugung! Danke! 😉

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >