Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773

Kürbispasteten

Freut euch schon mal auf die nächste Kürbisssaison. Denn dieses Rezept für
Kürbispasteten mit Schafskäse aus Griechenland kann ich euch sehr ans Herz legen. Aufgrund ihrer Größe kann man die auch gut irgendwo mit hinnehmen und beispielsweise als Mittagessen in der Firma verspeisen.
Guten Appetit!

Zur Zubereitung benötigt ihr vier feuerfeste Pastetenförmen mit 12 cm Durchmesser und etwa 5 cm Höhe. Zum Einsatzkommt hier übrigens eines der ganz wenigen Convenienceprodukte, die ich auch für mich akzeptiere: Tiefgeforener Blätterteig. Der Aufwand den selbst herzustellen ist einfach extrem hoch.

Mengenangaben für 4 Pastetenformen (12 cm Durchmesser)

  • 800 g Kürbisfleisch (aus ca. 1 kg Kürbis)
  • 1 Zweig glatte Petersilie
  • 2 Eier
  • 40 g Butter
  • 100 g Feta
  • 50 g Ricotta
  • 3 EL Olivenöl
  • 500 g Blätterteig
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Den tiefgekühlten Blätterteig rechtzeitig vor der Zubereitung auftauen.
  2. Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und das Kürbisfleisch auf eine roben Reibe raspeln. Die Raspel mit Salz mischen, mit einem Teller beschweren und 2 Stunden abtropfen lassen.
  3. Die Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blätter abziehen und fein hacken. Mit dem Olivenöl, 20 g von der Butter und einem Ei verrühren. Den Schafskäse und den Ricotta hinzugeben, pfeffern und alles gut vermischen. Den Kürbis ausdrücken und mit der Masse mischen.
  4. Mit der restlichen Butter die Pastetenformen ausfetten. Den Blätterteig in vier Stücke teilen, diese ausrollen und die Formen damit auskleiden, so dass man sie nach dem Füllen oben verschließen kann.
  5. Vom zweiten Ei Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eiweiß für ein anderes Rezept verwenden.
  6. Die Kürbismasse gleichmäßig auf die Formen verteilen. Die Teigränder einschlagen und dazwischen und oben mit Eigelb bestreichen.
  7. Vor dem Backen die vorbereiteten Kürbspasteten 30 Minuten kalt stellen.
  8. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  9. Nach dem Kühlen die Kürbispasteten 30 Minuten ind er Form backen. Dann aus der Form lösen und weiter 15 Minuten backen.

Quelle: Weltküche Griechenland, Seite 41

Weltküche Griechenland*
  • 128 Seiten - 01.09.2007 (Veröffentlichungsdatum) - KOMET Verlag GmbH (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 17, 2010 in der Kategorie Herzhaftes Gebäck von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Knoblauchbrot nach Jamie Oliver

Blumenkohlpizza – Rezept ohne Mehl

Parmesanstangen nach Paul Bocuse

Lachsquiche mit geräuchertem Lachs (Rezept aus Frankreich)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>