Grundrezept für Bärlauch-Pasta

Für unser heutiges Bärlauch-Gericht benötigen wir erst mal ein weiteres Bärlauch-Grundlagenrezept – und zwar Bärlauch-Pasta. Wer eine eigene Nudelmaschine hat kann die Pasta damit ganz leicht selbst herstellen. Ansonsten kann man den Nudelteig auch sehr dünn ausrollen und in Streifen schneiden.

Du willst mehr leckere Rezepte als eBook?

Meine besten Rezepte für Brotaufstriche bekommst du als eBook.
Jetzt GRATIS per E-Mail anfordern und sofort genießen:

Mengenangaben für 4 Portionen Bärlauch-Pasta

Zubereitung

  1. Den Hartweizengrieß in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden. Dort Die Eier und die Bärlauch-Würzpaste hinein geben.
  2. Nach und nach das Mehl zu den Eiern mischen und schließlich zu einem homogenen Teig verarbeiten und gut kneten.
  3. In einen Plastikbeutel geben oder in Frischhaltefolie einschlagen und eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  4. Den Nudelteig mit der Nudelmaschine zu Bandnudeln oder Spaghetti verarbeiten.
  5. Vor dem Kochen etwa eine Stunde ruhen lassen. (Dazu empfehle ich einen Pastaständer*.)
  6. Etwa 2 bis 3 Minuten in Salzwasser al dente kochen.

Quelle: abgewandelt nach: Feine Pilzküche, Seite 66

Veröffentlicht am Mai 16, 2007 in der Kategorie Basics von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Brotgewürz selber machen

Brotgewürz selber machen

Die beste Butter mit Semmelbröseln

Die beste Butter mit Semmelbröseln

Süßer Mürbteig (Grundrezept)

Süßer Mürbteig (Grundrezept)

Selbstgemachter Apfelbrei (Rezept)

Selbstgemachter Apfelbrei (Rezept)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>