Rezept: Lasagne mit Lachs, Spinat und Büffelmozzarella

Damit wir hier zur Zeit nicht nur Rezepte zur Hochzeitstorte haben, gibt es heute mal zur Abwechslung eine Lasagne. Lasagne-Versionen mit Spinat und Fisch habe ich euch ja schon welche vorgestellt. Heute habe ich eine Kombination davon für euch und zwar als Lasagne mit Lachs, Spinat und Büffelmozzarella.

Statt Büffelmozzarella könnt ihr natürlich auch normalen Mozzarella verwenden. Allerdings bin ich auch bei diesem Rezept der Auffassung, dass es mit dem
etwas säuerlichen Büffelmozzarella besser schmeckt.

Und obwohl diese Lasagne nicht so viel Volumen hat solltet ihr euch nicht davon täuschen lassen. Sie macht dennoch ordentlich satt. Mit einem kleinen Salat als
Beilage ist das absolut ausreichend für vier Personen.

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 50 g Butter
  • 5 EL Mehl
  • 500 ml Milch
  • 250 ml Gemüsefond
  • etwas Muskatnuss
  • 250 g frischer Spinat
  • 400 g Lachsfilet
  • etwas Butter
  • Lasagneplatten für 3 Lagen (bei mir 9 Stück)
  • 1 Büffelmozzarella
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Zuerst bereiten wir uns eine Béchamelsoße zu. Dazu die Butter in einem Topf zerlassen und das Mehl darin kurz andünsten. Nun nach und nach die Milch und die Gemüsebrühe unter ständigem Rühren hinzugeben. Dabei schnell arbeiten um Klumpen zu vermeiden. Dann die Béchamelsoße etwas 5 Minuten unter weiterem Rühren etwas einköcheln lassen. Mit etwas frisch gemahlener Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.
  2. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  3. Den Spinat putzen, harte Stiele entfernen und waschen. In einem weiteren Topf etwas Wasser zum Kochen bringen, salzen und den Spinat darin kurz blanchieren. Danach mit kaltem Wasser abkühlen.
  4. Den Lachs abspülen und mit etwas Küchenpapier trockentupfen. In etwas 1 bis 2 cm dicke Streifen schneiden, so dass diese danach eine Lage in der Lasagne bilden können.
  5. Eine Form für die Lasagne mit etwas Butter ausfetten und ein wenig Béchamelsoße hineingeben. Eine Lage Lasagneplatten auf den Boden legen und den Lachs darauf verteilen. Salzen und Pfeffern. Dann die nächste Schicht Lasagneplatten mit Béchamelsoße in die Form geben und den Spinat darauf verteilen. Ebenfalls gut salzen und pfeffern. Mit einer dritten Lage Lasagneplatten abdecken und die restliche Béchamelsoße darüber verteilen. Den Büffelmozzarella in dünne Scheiben schneiden und oben in der Form verteilen.
  6. Nun die Lasagne im Ofen bei 180 °C etwa 30 Minuten backen.

Quelle:
Erlebnis Käse, Seite 58

Erlebnis Käse: Vom Käsen und Kochen (exklusiv)*
  • 128 Seiten - 29.09.2006 (Veröffentlichungsdatum) - Österreichischer Agrarverlag (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>