Rezept: Reading Sauce (80-Tage-Blogger)

Das erste Rezept, das in „Reise um die Erde in 80 Tagen“ Erwähnung findet, ist eine Reading Sauce zu einem Fisch. Dabei handelt es sich um eine sehr alte englische Fischsauce, die in heutigen Fisch- und  Saucenbüchern kaum noch zu finden ist. Dank des Internets habe ich aber dieses klassische Rezept gefunden. Phileas Fogg nimmt den Fisch mit Reading Sauce als Mittagessen im Reformclub in London zu sich.

Wir benötigen hierfür eine spezielle Zutat, nämlich die gestern vorgestellten Traditional Pickled Walnuts. Pro von mir erworbenem Glas gibt das jeweils 150 ml Flüssigkeit. Ihr benötigt als zwei Gläser für dieses Rezept.

Ich habe im Vergleich zu der Vorlage einige Zutaten abgewandelt. Dadurch habe ich zumindest eine sehr aromatische Sauce zu Fisch erhalten. Wichtig ist aber, dass ihr die Sauce sehr sparsam dosiert, denn sie ist ziemlich kräftig. Auch der Fisch, zu dem ihr die Sauce serviert, sollte einen kräftigen Eigengeschmack haben um von der Sauce nicht zu sehr überdeckt zu werden. Ich habe ein Seelachsfilet dazu gebraten.

Auch wichtig: Die Sauce sollte eine ganze Woche ziehen. Ihr müsst sie also lange im Voraus zubereiten. Dafür hält sie sich aber auch gut und kann so gleich in größerer Menge zubereitet werden.

Mengenangaben für ca. 10 Portionen Reading Sauce

  • 300 ml Einlegeflüssigkeit von Traditional Pickled Walnuts
  • 1 Schalotte
  • 300 ml Wasser
  • 40 ml süße Sojasauce
  • 1 ordentliche Prise Salz
  • 10 g frischer Ingwer
  • 1/2 frische Pfefferschote
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 Sardelle
  • etwas Cayennepfeffer
  • 5 Lorbeerblätter

Zubereitung

  1. Die Schalotte sehr fein hacken. Mit der Einlegeflüssigkeit in einen kleinen Topf geben und mindestens 1 Stunde leicht köcheln lassen. Die Flüssigkeit sollte dabei etwa um ein Fünftel reduziert werden.
  2. In einem zweiten Topf das Wasser und die Sojasauce mischen. Gut salzen.
  3. Den Ingwer schälen und sehr fein hacken. Die Pfefferschote abschwaschen und mit Kernen auch fein hacken. Die Senfkörner in einem Mörser zerstoßen. Die Sardelle mit den Fingern zerkleinern. Diese Zutaten nun in den Topf mit dem Wasser geben und den Cayennepfeffer hinzufügen. Mindestens eine Stunde leise köcheln lassen.
  4. Beide Teile der Reading Sauce unter ständigem Rühren in einem Topf mischen und kurz aufkochen. Dann die Temperatur reduzieren und 30 Minuten köcheln lassen.
  5. Nun vom Herd nehmen und die Lorbeerblätter hinzufügen. Gut verschlossen etwa eine Woche ziehen lassen.
  6. Vor dem Servieren durch ein Seihtuch gießen und nochmal kurz aufkochen.
  7. Nur kleine Mengen zum Fisch reichen! Die Reading Sauce ist sehr intensiv.

Quelle:
Vintage Recipes (Quelle nicht mehr verfügbar)

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>