Zum Inhalt springen

Schlagwort: Rezepte mit Maronen

Maronen sind ein Genuss und passen nicht nur winterlich auf Weihnachtsmärkte. Wobei ich zugeben muss, dass ich Rezepte mit Maronen tendenziell doch hauptsächlich im Winter zubereite. Welches dieser Rezepte passt für dich auch in andere Jahreszeiten?

Hinweis: Ich unterscheide dabei nicht Rezepte mit frischen und bereits gekochten Maronen.

Winterlicher Rosenkohl-Toast mit Maronen (Rezept)

Rosenkohl-Toast mit Maronen und Cranberries

Nachdem ich die Tage einige Rezepte hier im Blog überarbeitet habe, sind mir vor allem die Toast-Rezepte aufgefallen, die einer dringenden fotografischen Überarbeitung bedürfen. Und wenn man so ein Toastbrot erst mal gebacken hat, stellt sich die Frage, was man damit noch anfangen kann. Meine saisonale Überlegung war ein Rosenkohl-Toast, der sich dann schnell um Maronen und Cranberries erweiterte. 

2 Kommentare

Maronen-Risotto

Heute habe ich mal wieder ein Risottorezept für euch. Und zwar nochmal ein sehr einfaches, nämlich ein Maronen-Risotto – passend zum kalten Winterwetter. Das ist vom Grundprinzip her ein normales Risotto „bianco“ und dazu noch Maronen. Da ich beides sehr mag, hat mir die Kombination daraus natürlich auch sehr gut geschmeckt.

Einen Kommentar hinterlassen

Rezept: Maronensuppe mit Mais

Die Maronensaison liegt ja nun schon ein paar Tage hinter uns. Aber zum Glück
bekommt man ja auch vorgegarte Maronen, so dass man auch jetzt leckere Rezepte
damit zubereiten kann. Ich bevorzuge dabei eine vakuumierte Sorte aus Frankreich.
Diese habe ich auch für diese Maronensuppe mit Mais verwendet.
Die Kombination ist sehr lecker – vor allem wenn man leicht süßlichen Zuckermais
verwendet.

1 Kommentar

Rezept: Maronencreme

Was den Italienern ihr Monte Bianco (Maronen-Schoko-Creme mit Sahnegipfel) ist, das nennen die Franzosen Mont-Blanc. Auch hierbei handel es sich um eine Maronencreme mit Sahnehaube – allerdings ohne die Schokolade. Dennoch beginnt das Rezept verdächtig ähnlich…

Im Vergleich zur italienischen Variante fällt der französische Mont-Blanc aber nicht ganz so mächtig aus. Dafür sorgt die fehlende Schokolade und weniger Sahne.

1 Kommentar

Rezept: Herbstliches Gemüsegratin

Bevor der Winter und ganz überrollt und die Herbstansätze übernimmt, will ich hier mal schnell ein herbstliches Rezept einwerfen. Dieses herbstliche Gemüsegratin kombiniert dazu einige Leckereien, die gerade Saison haben. Entweder serviert ihr es alleine als vegetarischen Hauptgang (3 Portionen) wie ich oder ihr macht daraus eine Beilage (6 Portionen) zu Fleisch oder Geflügel.

1 Kommentar

Kastanienkonfekt aus Korea (Glutenfreie Weihnachtsbäckerei)

Das erste Rezept aus meinem Adventskalender glutenfreie Plätzchen und Weihnachtsbäckerei ist zugleich die Brücke zu meinem großen Event Jan kocht WM-Rezepte im Sommer. Denn es handelt sich um eines der letzten für die WM-Aktion vorbereiteten Rezepte für das Teilnehmerland Korea. Und da die Koreaner nicht alle vorbereiteten Rezepte „abgerufen“ haben, steht das Rezept für dieses Kastanienkonfekt noch aus.

Einen Kommentar hinterlassen

Rezept: Maronen-Schoko-Creme

Ja, es geht auf Weihnachten zu. Das habe ich ja schon in zwei Beiträgen angedeutet. Das wirkt sich natürlich auch hier auf die Zutaten aus: Heute gibt es eine sehr
leckere Maronen-Schoko-Creme. Diese Creme ist unter dem Namen Monte Bianco in Italien bekannt. Für euch habe ich das Originalrezept etwas vereinfacht.

Und auch wenn sie vielleicht auf den ersten Blick etwas anderes vorzugeben scheint: Die Maronen-Schoko-Creme macht ziemlich satt. Also serviert lieber eine kleiner Portion davon als euren Gästen die Blöse zu geben, am Schluss des Menüs nicht mehr alles zu schaffen. 😉

10 Kommentare