Blumenkohl-Curry (Rezept)

Letzte Woche habe ich eine Testbox des Anbieters HelloFresh bekommen. Von denen kann man sich wöchentlich eine Box mit Zutaten für drei oder fünf Gerichte mit oder ohne Fleisch und wahlweise für zwei, vier oder sechs Personen liefern lassen. Das wollte ich natürlich unbedingt mal ausprobieren und habe daher deren Angebot eines kostenlosen Test nicht ausgeschlagen… Bevor ich aber näher auf den Anbieter eingehe, will ich euch erst mal die Rezepte aus der Box letzter Woche vorstellen.

Als sehr einfaches Rezept, war dabei ein Curry mit Blumenkohl, Kokosmilch, Zitronengras und Cashewkernen mit dabei. Das ist nicht sonderlich kompliziert zuzubereiten, wie ihr dem folgenden Rezept entnehmen könnt.

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 2 Blumenkohl
  • 2 Halme Zitronengras
  • 4 Zwiebeln
  • 800 ml Kokosmilch (in der Regel zwei Dosen)
  • 100 g Cashewkerne
  • 20 g Currypulver (Mischung nach Wahl)
  • 4 EL Rapsöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Blätter des Blumenkohl entfernen, in kleine Röschen zerteilen und diese gründlich waschen. Abtropfenlassen und zur Seite stellen. Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden.
  2. Einen großen Topf erhitzen (soll später das komplette Curry fassen). Die Cashewkerne darin ohne Fett kurz rösten, bis sie leicht braun geworden sind. Zur Seite stellen.
  3. Das Öl in den Topf geben. Kurz die Zwiebeln anbraten. Dann den Blumenkohl dazu geben und unter ständigem Mischen etwa 3 Minuten anbraten. Dann mit der Kokosmilch ablöschen.
  4. Das Zitronengras waschen und längst einschneiden. Mit dem Curry zusammen mit in den Topf geben.
  5. Etwa 15 Minuten köcheln lassen, so dass die Kokosmilch etwas eindickt. Dabei immer wieder umrühren.
  6. Zum Schluss das Zitronengras entfernen und das Blumenkohl-Curry mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Aber Teller verteilen und die gerösteten Cashewkerne darauf verteilen.

Service

Quelle:
HelloFresh Box KW 28/2012

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

  • Schulze, Thomas sagt:

    mmh, das klingt aber mal sehr lecker 🙂


  • >