Tomaten mit Quinoafüllung (Rezept)

Dieses Rezept aus der HelloFresh-Box, die ich kürzlich getestet habe, hat mich am meisten überzeugen können. Es handelt sich um Tomaten mit Quinoafüllung. Dabei hat mich zum einen gefreut, eine so schöne Zutat wie Quinoa verwenden. Zum anderen ist auch gleich ein kleiner Beilagensalat dabei.

Im Originalrezept wird Paprika verwendet. Da diese leider nicht mehr gut war, habe ich sie bei der Zubereitung durch Zucchini verwendet, was auch sehr lecker schmeckt. Denkbar wäre natürlich auch eine Kombination aus beiden.

Quinoa ist übrigens ein „Pseudogetreide“, also kein echtes Getreide und damit glutenfrei. Es zählt in Südamerika zusammen mit Mais und Amarant zu den Hauptnahrungmitteln.

Mengenangaben für 4 Portionen Tomaten mit Quinoafüllung

  • 8 faustgroße Fleischtomaten
  • 2 Paprika oder Zucchini (oder je eine)
  • 120g Rucola
  • 8g Kerbel
  • 4 Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 200g Emmentaler
  • 150g Crème fraîche
  • 400g Quinoa
  • etwas Olivenöl
  • 2g Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Den Quinoa mit heißem Wasser abspülen. 1,2 Liter Wasser zum Kochen bringen, den Quinoa hineingeben und 10-15 Minuten garen.
  2. Währenddessen die Schalotten und die Knoblauchzehen jeweils schälen und fein würfeln. Die Paprika waschen, Stiel und Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. (Alternativ: Die Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden.)
  3. Den Emmentaler fein reiben. Die Tomaten waschen, das obere Drittel mit dem Stielansatz abschneiden und die Tomaten aushöhlen. Das innere der Tomaten für andere Gerichte (wie eine Tomatensuppe verwenden). Aus dem oberen Teil den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Den Kerbel waschen und fein hacken.
  4. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (oder 180°C bei Umluft) vorheizen.
  5. In einer kleinen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Darin die Zwiebelwürfel ca. 2 Minuten anschwitzen. Noch für knapp eine Minute den Knoblauch mit hinzugeben und mit anschwitzen.
  6. Für die Füllung nun 2/3 des gegarten Quinoas mit 150g von dem Emmentaler, den Schalotten- und Zwiebelwürfeln, dem Kerbel und der Crème fraîche vermischen. Die Masse mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  7. Die Masse in die ausgehöhlten Tomaten füllen und mit dem restlichen Emmentaler bestreuen. In eine ofenfeste Form setzen und im Backofen 10 Minuten backen. Gegen Ende noch kurz auf den Grill umschalten, damit der Käse beim Überbacken schön gebräunt wird.
  8. Während dem Backen den Rucola waschen und grob schneiden. Mit dem restlichen Quinoa und den Tomatenwürfeln mischen. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Den Beilagensalat auf vier Teller verteilen und die gefüllten Tomaten nach dem Backen darauf anrichten.

Quelle:
Rezept aus einer HelloFresh-Box

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>