Wer Kaffee mag, wird diese Mokka-Schokoladen-Plätzchen lieben. Und wer keinen Kaffee mag, wird sie trotzdem lieben. Allerdings sollte man dann vielleicht etwas weniger Kaffepulver hinein geben. 🙂 Zumindest ist das bei mir so – ich mag die Plätzchen, obwohl ich keinen Kaffee mag.

Natürlich habe ich im Rahmen meiner glutenfreien Weihnachtsbäckerei auch dieses Rezept für euch glutenfrei abgewandelt. Dazu muss man nur auf glutenfreie Grundzutaten achten und etwas Mehl durch die glutenfreie Speisestärke ersetzen.

Als Kaffeepulver bietet sich vor allem für Wenig-Kaffee-Trinker der Einsatz von Kaffee in Portionsbeuteln an. Der ist einfach länger haltbar.

Mengenangaben für ca. 60 Mokka-Schokoladen-Plätzchen

  • 3 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 300 g Mandeln
  • 6 TL Pulverkaffee
  • 100 g Bitterschokolade
  • 50 g glutenfreie Speisestärke
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 1 Pk. Mokkabohnen

Zubereitung

  1. Wenn der Pulverkaffee relativ grob ist diesen noch fein mahlen, damit er sich später besser verteilt.
  2. Die Mandeln und die Schokolade mit der Küchenmaschine fein hacken.
  3. Die Eiweiß mit dem Schneebesen zu einem steifen Schnee schlagen. Dann die Mandeln, die Schokolade und den Pulverkaffee unterheben. Das Mondamin durch ein Sieb hinzugeben und ebenfalls unterheben.
  4. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  5. Mit zwei Teelöffeln runde Häufchen formen und auf das Blech setzen. Auf der mittleren Schiene die Plätzchen etwas 20 Minuten backen. Währenddessen das zweite Blech bearbeiten und danach backen.
  6. Anschließend die Plätzchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  7. Ein Wasserbad aufsetzen und in einer Tasse darin die weiße Kuvertüre schmelzen. Je einen Tupfen auf ein Plätzchen setzen und mit einer Mokkabohne verzieren.

Quelle:
Spitzbüble, Anisbrätli, Bärentatzen, Seite 18/19

Veröffentlicht am Dezember 6, 2006 in der Kategorie  Weihnachtsgebäck von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Rezept: Spitzbuben (EM-Genuss Tschechien)

Schokoladenbusserl (Glutenfreie Weihnachtsbäckerei)

Rezept: Italienischer Panettone (Glutenfreies Weihnachtsgebäck)

Rezept: Japanischer Weihnachtskuchen (Glutenfreie Weihnachtsküche)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>