Muffins mit frischen Himbeeren

Wenn du gerade frische Himbeeren bekommst, solltest du unbedingt dieses Muffinrezept ausprobieren! Wir haben es bei uns während eines Besuchs von der Familie statt einem Kuchen am Wochenende gebacken und alle waren schwer begeistert. Dabei geht die Zubereitung ganz leicht, wenn du meine Tipps für das Zubereiten der Muffins berücksichtigst.

Nachdem ich dieses Weblog nun endlich überarbeitet und wiederbelebt habe, ist das mein erster Beitrag zu einem Blog-Event, genau dem Blog-Event CLXV - A berry good time das Ina gehostet wird. Das wurde auch mal wieder Zeit.

Mengen für 12 Himbeer-Muffins

  • 200 g frische Himbeeren
  • 130 g Butter 
  • 120 g Zucker
  • 300 g saure Sahne
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 2 2/1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • eine Prise Salz

Zubereitung der Muffins mit Himbeeren

  1. 1
    Eine Weile vor der Zubereitung die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen. 10 g der Butter nehmen und eine Muffinbackform (mit 12 Vertiefungen) einfetten. Diese anschließend in die Gefriertruhe stellen. (Das sorgt später dafür, dass die Muffins gut aus der Form gelöst werden können.)
  2. 2
    Die Himbeeren waschen und gut abtropfen lassen.
  3. 3
    Zunächst die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann das Ei aufschlagen und zusammen mit der sauren Sahen hinzugeben. Nochmal schlagen, damit die Masse sich gut durchmischt.
  4. 4
    In einer zweiten Schüssel das Mehl, das Backpulver, das Natron und eine Prise Salz mischen. Diese Mehl-Mischung zur flüssigen Masse geben und alles gut unterrühren.
  5. 5
    Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  6. 6
    Den Teig in die Mulden eines Muffinblechs gleichmäßig verteilen so, dass er die Mulden ohne Lücken ausfüllt. Diese sollten dabei jeweils maximal zu drei Vierteln gefüllt sein. Pro Mulde nun drei oder vier Himbeeren auf dem Teig platzieren.
  7. 7
    Die Muffins mit den frischen Himbeeren im Backofen etwa 25 Minuten backen. Dazu am besten kurz vorher den Wecker stellen, damit du schon etwas eher nachschaust. Wenn der Teig goldbraun ist, eine Teigprobe machen: Bleibt an einem Holzstäbchen, das du in die Muffins stichst, kein Teig kleben, sind sie fertig.
  8. 8
    Die fertigen Himbeer-Muffins fünf Minuten in der Muffinform ruhen lassen. Dann sehr vorsichtig herauslösen. Dabei besonders vorsichtig sein. Denn im Gegensatz zu anderen Muffins ist die Oberfläche durch die Himbeereinschlüsse sehr instabil. Das sonst bewährt Herausdrehen ist daher nicht möglich. Ich habe mir mit einem Fischmesser beholfen. Durch Form und Stumpfe Klinge hat das sehr gut funktioniert.

Veröffentlicht am Juni 20, 2020 in der Kategorie Muffins von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Rezept: Zucchinimuffins mit Çeçil Peyniri

Perfekte Mini-Schoko-Muffins (Rezept)

Rezept: Blumenkohl-Käse-Muffins

Rezept: Schokoladen-Bananen-Muffins (80-Tage-Blogger)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >