Rezept: Schokoladen-Bananen-Muffins (80-Tage-Blogger)

Auch heute gibt es wieder ein Muffin-Rezept für euch, das sich optimal als Reiseproviant anbietet. Dabei bleibe ich der süßen Schiene treu (obwohl ich auch herzhafte Muffins gerne mag) und biete euch heute als Alternative zu den gestrigen Blaubeermuffins heute Schokoladen-Bananen-Muffins.

Mengenangaben für 12 Schokoladen-Bananen-Muffins

  • 3 reife bis überreife Bananen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Ei
  • 150 g Rohrzucker
  • 1 Msp. Vanille
  • 100 g Butter (bei Zimmertemperatur)
  • 250 ml Milch
  • 250 g Mehl
  • 5 EL Kakao
  • 1 Pk. Backpulver
  • 1 Msp. Salz

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C ruhen lassen.
  2. Die Bananen schälen und mit dem Mixer oder Stabmixer pürieren. Mit dem Zitronensaft mischen.
  3. In einer großen Schüssel das Ei schaumig schlag. Nach und nach den Rohrzucker und die Vanille unterschlagen. Ebenso mit der weichen Butter, der Milch und dem Bananenpüree verfahren.
  4. Die trockenen Zutaten mischen durch ein Sieb geben um Klumpen aufzulösen. Dann unter den Muffinteig heben. Auf die 12 Mulden des Muffinbelchs verteilen.
  5. Im Backofen bei 180 °C etwa 20 bis 25 Minuten backen.

Quelle:
Cakes Cookies & Co – Backen auf Amerikanisch, Seite 9

Cakes, Cookies & Co. : Backen auf Amerikanisch mit Trendthema Muffins.*
  • 08.12.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Köln, Lingen (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>