Schokoladen-Bananen-Muffins

Dieser Artikel ist Teil meiner Rezeptreihe “In 80 Tagen um die Welt” für den 72. Reisetag. Darin habe ich mich an der Reiseroute des bekannten Romans von Jules Verne entlang gekocht. Sowohl Rezepten aus den bereisten Ländern als im Buch erwähnte Gerichte sind Teil der Reihe.

Dieser Artikel ist Teil meiner Rezeptreihe "In 80 Tagen um die Welt". Darin habe ich mich an der Reiseroute des bekannten Romans von Jules Verne entlang gekocht. Sowohl Rezepten aus den bereisten Ländern als im Buch erwähnte Gerichte sind Teil der Reihe.

Auch heute gibt es wieder ein Muffin-Rezept für euch, das sich optimal als Reiseproviant anbietet. Dabei bleibe ich der süßen Schiene treu (obwohl ich auch herzhafte Muffins gerne mag) und biete euch heute als Alternative zu den gestrigen Blaubeermuffins heute Schokoladen-Bananen-Muffins. Und mal ehrlich: Wer liebt die Kombination von Schokolade und Bananen nicht? Also ran an das Muffinblech und Nachgebacken!

Mengenangaben für 12 Schokoladen-Bananen-Muffins

  • 3 reife bis überreife Bananen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Ei
  • 150 g Rohrzucker
  • 1 Msp. Vanille
  • 100 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 250 g Mehl
  • 5 EL Kakao
  • 1 Pk. Backpulver
  • 1 Msp. Salz

Zubereitung

  1. 1
    Eine Weile vor der Zubereitung ein Muffinblech mit für 12 Muffins mit etwas Butter einfetten. Das Blech in die Gefriertruhe stellen. Dadurch lösen sich die Muffins später besser. Die restliche Butter bis zur Zubereitung weich werden lassen.
  2. 2
    Die Bananen schälen und mit dem Mixer oder Stabmixer pürieren. Mit dem Zitronensaft mischen.
  3. 3
    In einer großen Schüssel das Ei schaumig schlag. Nach und nach den Rohrzucker und die Vanille unterschlagen. Ebenso mit der weichen Butter, der Milch und dem Bananenpüree verfahren.
  4. 4
    Die trockenen Zutaten durch ein Sieb in eine Schüssel geben um Klumpen zu vermeiden. Dann gut mischen und unter den Muffinteig heben.
  5. 5
    Den Backofen auf 180 °C ruhen lassen.
  6. 6
    Den Muffinteig auf die Mulden der vorbereiteten Muffinform verteilen. Diese sollten jeweils zu etwa drei Vierteln gefüllt sein und keine Lufteinschlüsse aufweisen.
  7. 7
    Im Backofen bei 180 °C die Schokoladen-Bananen-Muffins 20 bis 25 Minuten backen. Sie sind fertig, wenn die Backprobe bestanden ist: Dazu einen Holzzahnstocher in die Muffins stecken wenn er nach dem Herausziehen keine Teigreste aufweist, sind die Muffins fertig.

Quelle: Cakes Cookies & Co - Backen auf Amerikanisch, Seite 9
Servierbrett mit Herz: DEPOT*

Cakes, Cookies & Co. : Backen auf Amerikanisch mit Trendthema Muffins.*
  • 07.07.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Köln, Lingen (Herausgeber)

Veröffentlicht am Dezember 13, 2007 in der Kategorie Muffins von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Muffins mit frischen Himbeeren

Rezept: Zucchinimuffins mit Çeçil Peyniri

Perfekte Mini-Schoko-Muffins (Rezept)

Rezept: Blumenkohl-Käse-Muffins

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>