Paprikamandeln selber machenLust auf etwas zum Knabbern bei den nächsten beiden Spielen unserer Nationalmannschaft bei der WM? Wie wäre es mit Paprikamandeln? Das Rezept dazu stammt aus der spanischen Tapasküche und ist sehr leicht zuzubereiten.

Ich habe zwei Zubereitungsarten angegeben: Einmal im Ofen und einmal in der Pfanne. Ich bevorzuge die Methode in der Pfanne, weil man dabei näher an den Mandeln dran ist und besser den richtigen Zeitpunkt abpassen kann, wenn sie schön geröstet sind.

Mengenangaben

  • 500 g abgezogene Mandeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 EL grobes Meersalz oder Salz aus Hawaii
  • 1/2 TL Paprikapulver

Zubereitung

  1. Das Salz mir dem Paprikapulver im Mörser fein zerstoßen.
  2. Für eine Zubereitung im Backofen diesen auf 200 °C vorheizen. Die Mandeln auf einem Backblech verteilen und im Backofen 7-8 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Dabei gut aufpassen, dass die Mandeln nicht verbrennen.
  3. Für eine Zubereitung in der Pfanne die Mandeln hineingeben. Etwa 10 Minuten bei relativ hoher Temperatur rösten. Dabei ständig durchschwenken.
  4. Die Mandeln in eine Schale geben. Das Olivenöl darüber träufeln und gut durchmischen, sodass alle Mandeln damit überzogen sind. Dann das Paprikasalz hinzugeben und alles gut durchmischen.
  5. Zum Servieren zimmerwarm abkühlen lassen.

Quelle:
Tapas, Seite 14

Bei Amazon bestellen

Veröffentlicht am Juli 3, 2010 in der Kategorie Tapas von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Kartoffeln mit Tomatensauce (Tapasrezept aus Spanien)

Chili-Champignons (Tapas aus Spanien)

Limettengarnelen (Tapasrezept aus Spanien)

Eier gefüllt mit Möhren (Rezept aus Spanien)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>