Rezept: Gefüllte Zucchinis (EM-Genuss Italien)

Aus der italienischen Antipasti-Küche stammt dieses Rezept für gefüllte
Zucchini
. Ich habe schöne kleine runde Zucchini bekommen. Die sehen
nicht nur optisch schick aus, sondern schmecken auf gut. Insbesondere mit dieser
etwas eigenartigen Füllung, die unter anderem Amarettikekese mit Parmesan
kombiniert. Ausgefallen aber köstlich.

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 4 Zucchini
  • 50 g Amarettikekse
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • etwas Butter
  • 1 Ei
  • 4 EL geriebener Parmesan
  • etwas Petersilie
  • etwas Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Zucchini abwaschen und den Stielansatz entfernen.
  2. In einem Topf ausreichend Wasser für die Zucchini zum Kochen bringen, salzen und die Zucchini
    darin etwa 5 Minuten kochen. Anschließend gut abtropfen lassen.
  3. Die Zucchini halbieren und das Fruchtfleisch herauslösen, so dass diese später
    gefüllt werden können. Zum Abtropfen mit der Öffnung nach unten zru Seite legen.
  4. Das Fruchtfleisch hacken und etwas abtropfen lassen.
  5. Im Mörser die Amarettikekse zerstoßen.
  6. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  7. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer kleinen Pfanne ewtas Butter erhitzen und
    die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.
  8. Nun alle Zutaten für die Füllung mischen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Die Füllung in die Zucchinihälften füllen. Im Backofen die gefüllten Zucchini etwa
    20 Minuten backen.

Service

Quelle:
Einfach köstlich – Italienische Antipasti, Seite 58

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>