Zum Inhalt springen

Schlagwort: Rezepte mit Zucchini

Zucchinis sind eines meiner Lieblingsgemüse. Daher habe ich hier ziemlich viele Rezepte mit Zucchinis online.

Inzwischen habe ich Zucchini im eigenen Garten angebaut und freue mich schon auf die Zucchini-Schwemme wenn diese alle reif sind. Dann kann ich hier wieder einiges nachkochen und einige neue Rezepte ergänzen.

Rezept: Zucchinimuffins mit Çeçil Peyniri

Zucchinimuffins mit Çeçil Peyniri

Neulich habe ich auf dem Heimweg aus der Stadt in einem türkischen Lebensmittelladen eingekauft. Ich finde es dabei spannend auch mal neue, ungewöhnliche Zutaten zu kaufen und in die eigene Küche zu integrieren. Dieses Mal habe ich Çeçil Peyniri gekauft – ein fadenförmiger Käse der schon alleine deshalb sehr spannend aussieht. Dadurch lässt er sich für die Zubereitung sehr schnell und bequem zu kleinen Stücken zerschneiden, da man die Stränge ja nur zerschneiden muss. Leider geht dabei auch die Optik verloren – aber als Zutat in diesen Zucchinimuffins stört das weniger.

Einen Kommentar hinterlassen

Rezept: Regionales Gemüse asiatisch angehaucht

Aktuell ist bei mir gerade eine Freundin zu Besuch, die sich vegan ernährt. Ich dachte, dass ist dann selbst für einen Vegetarier wie mich noch einmal eine extra Herausforderung. Ging dann aber doch leichter als befürchtet. 😉

Der Markt in Cannstatt hat dazu ein wenig regionales Gemüse geliefert, das wir asiatisch angehaucht haben. Das geht schnell und ist flexibel weil ihr das Gemüse auch gegen andere Sorten austauschen könnt. Außerdem habe ich die sonstigen Zutaten neben dem Gemüse sowieso immer im Vorrat, so dass ich das Rezept jederzeit zubereiten kann.

4 Kommentare

Kanarischer Auflauf (Rezept aus Spanien)

Die Bezeichnung dieses Gerichts als kanarischen Auflauf finde ich etwas verwirrend. Denn im Gegensatz zu einem Auflauf werden hier die einzelnen Zutaten nicht gemeinsam in einer Form Gebacken sondern nach und nach in der Pfanne gegart und dann nur noch zusammen geschichtet. Nur das Warmhalten geschieht im Backofen.

Dadurch, dass die Kartoffeln, Auberginen, Zucchini und die Tomatensauce aber noch gänzlich miteinander verkochen, finde ich diese Zubereitungsart für einen Auflauf sehr interessant. Und geschmacklich konnte mich dieses spanische Rezept auf jede Fall überzeugen.

2 Kommentare

Zucchini-Masi-Bällchen an Tomatenrelish (Rezept aus Australien)

„Down under“ bereitet man diese Zucchini-Mais-Bällchen zu. Es handelt sich um ein einfaches Rezept, bei dem vor allem viel Gemüse verarbeitet wird. Leider kommt durch das Frittieren noch einiges an Fett dazu, sonst wäre das Gericht deutlich gesünder. Aber schmecken tut es auf jeden Fall.

2 Kommentare

Eierzucchini (Rezept für Nordkorea)

Zucchini-Freunde aufgepasst: Dieses Rezept aus Korea wird euch gefallen. Denn die gebratenen
Eierzucchini
sind nicht nur einfach zuzubereiten sondern auch lecker. Ihr könnt sie als Beilage
oder in einer größeren Portion als eigenständiges Gericht servieren. Ich habe euch daher die Mengen pro
einer mittelgroßen Zucchini angegeben.

Einen Kommentar hinterlassen

Couscous mit Gemüse (Rezept aus Algerien)

Im Maghreb, dem Nordwesten Afrikas, ist Couscous eine sehr typische Zutat. In diesem Rezept
aus Algerien wird Couscous mit buntem Gemüse serviert. Das Rezept lohnt
sich auf jeden Fall und das Gemüse kann auch mit anderen Beilagen wie etwa Reis serviert
werden. Das wäre dann allerdings nicht mehr typisch für die Region.

Einen Kommentar hinterlassen

Rezept: Zucchini-Gnocchi mit Gorgonzola

Neulich habe ich festgestellt, dass ich viel häufiger Gnocchi kochen sollte, da mir die kleine italienische Variante der Kartoffelklöse mir sehr gut schmeckt. Dafür habe ich dieses Gnocchi-Rezept verwendet und dann mit einer mit einer Zucchini-Gorgonzola-Sauce verfeinert. Ein wunderbares Geschmackserlebnis bei dem der intensive Schimmelkäse auf die feinen Kartoffelgeschmack der Gnocchi trifft und die Zucchini einen schönen Gemüseanteil beisteuert.

2 Kommentare

Rezept: Zucchiniröllchen mit Krabbenfüllung

Eigentlich wollte ich dieses Rezept ja „Zucchinirollen mit Krabbenfüllung“ nennen. Aber Zucchiniröllchen mit Krabbenfüllung hat dann doch besser zu
den Dimensionen dieses Rezepts gepasst. Es handelt sich nämlich um ein Löffelgericht, so das sechs Portionen sechs kleine Portionslöffel darstellen.

Dabei ist diese kleine Leckerei relativ einfach zuzubereiten. Ich empfehle allerdings noch eine zweite Zucchini bereitzuhalten, falls die dünnen Zucchinischeiben bei der Verarbeitung beschädigt werden. Bei den Krabben solltet ihr nach Möglichkeit kleine Vertreter, beispielsweise Nordseekrabben, wählen.

Einen Kommentar hinterlassen