Haferflockenkekse

Als ich die Lummur gebacken habe, habe ich dazu Haferflocken benötigt. Das hat mich an einen persönlichen Klassiker erinnert, den ich schon lange mal wieder zubereiten wollte. Denn mit diesen Haferflockenkekse nach einem Rezept meiner Mutter begleiten mich schon sehr lange:

So hatte ich diese Haferflockenkekse immer in der Schule dabei, wenn es meinen Geburtstag zu feiern galt. Und es war eines der allerersten Rezepte, die ich alleine in meiner ersten Wohnung zubereitet habe. Damals musste ich die Butter noch von Hand schlagen, weil ich kein Handrührgerät hatte. Dazu habe ich sie dann im Winter erst mal zum weich werden lassen auf meinen Gaskachelofen gestellt. Hach, waren das noch Zeiten… 🙂

Da die Kekse sehr kompakte Halbkugeln sind, lassen sie sich recht gut transportieren ohne kaputt zu gehen. Du kannst sie also perfekt mit ins Büro nehmen oder deinen Kindern mit in den Kindergarten oder die Schule geben. Damit sie dann nicht schneller weg sind als du schauen kannst, lohnt es sich gleich zwei oder drei Bleche zu backen.

Mengenangaben für ein Blech Haferflockenkekse (ca. 30 Stück)

  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 125 g Mehl
  • 200 g grobe Haferflocken
  • 100 g Zartbitterschokolade

Zubereitung der Haferflockenkekse

  1. Vor der Zubereitung die Butte aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen.
  2. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  3. Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann das Ei und das Mehl untermischen. Die Schokolade fein hacken. Zusammen mit den Haferflocken unter den Teig mischen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig etwa 30 Halbkugeln formen und auf das Blech setzen.
  5. Auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen.
  6. Die fertigen Haferflockenkekse auf einem Gitter abkühlen lassen.

Quelle: Familienkochbuch meiner Mutter (leider nur für Familienmitglieder), Seite K1

Veröffentlicht am August 4, 2008 in der Kategorie Süßes Gebäck von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Kleine Mudcakes zum Valentinstag (Rezept)

Honigküchlein (Rezept aus Uruguay)

Schmalzgebäck (Rezept aus Uruguay)

Gazellenhörnchen (Rezept aus Algerien)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

  • Lieber Jahn,
    mach Deine Haferkekse jetzt schon zum 100sten mal und bin absolut begeistert.
    Hab sie schon mit verschiedenen Haferflockensorten gebacken und meine Kinder sind absolut davon begeistert. Bahlsen und Co. haben sich schon lange aus unserem Haushalt verabschiedet. Es lebe das selbermachen !!!
    Liebe Grüße Silvia

  • Super Kekse… wollte sie als süßen Vorrat backen. Leider sind schon nach wenigen Stunden fast alle weg. Ich hab noch kleingeschnittene, getrocknete Mangos u Rosinen hinzugefügt. Sehr lecker!

  • Mega lecker, danke 🙂

    Ich mache sie aber nicht so kugelartig, sondern drücke die danach eher noch flach.

    Werden morgen auf unserem Sommerfest zum Einsatz kommen ^^

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >