Brotaufstriche zu Brot und Brötchen

Sultaninen-Scones aus England

Eines der traditionellen Gebäcke in England sind Scones die man ideal zum Tee oder auch morgens zum Frühstück essen kann.

Von allen Brötchenrezepten die ich kenne, sind die Scones das schnellste und leichteste Rezept. Denn der Teig muss nicht gehen. Hier eine süße Variante für Sultaninen-Scones, wobei auch andere Zutaten möglich sind.

Weil die Scones so schnell gebacken sind, bereite ich sie gerne zu, wenn wir Gäste haben. Das geht morgens ziemlich genau so schnell wie Brötchen vom Bäcker holen. Das Rezept für 12 Scones passt perfekt für vier Erwachsene und lässt sich auf einem Blech in einem Rutsch backen.

Mengenangaben für 12 Sultaninen-Scones

  • 250 g Weizenmehl Typ 405
  • 5 TL Backpulver
  • etwas Salz
  • 30 g kalte Butter
  • 80 g Sultaninen
  • 250 ml Milch
  • etwas Milch zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 °C vorheizen.
  2. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Etwas Salz und das Backpulver hinzugeben und gut mischen.
  3. Die Butter in kleine Stücke zerteilen und mit den Fingern in den Teig kneten so dass kleine Klümpchen entstehen.
  4. Nun die Sultaninen hinzugeben und untermischen. In der Mitte des Teiges danach eine kleine Mulde bilden.
  5. Fast die ganze Milch in den Teig gießen. Mit einem Messer mit schneidenden Bewegungen einarbeiten. Wenn der Teig zu trocken ist die restliche Milch nach und nach einarbeiten.
  6. Den Teig mit den Händen ohne Druck zu einer Kugel formen. Dabei nicht kneten!
  7. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwa 2 cm dick ausrollen. Mit einem Ausstecher 5 cm große Kreise ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
    Alternative: Ich drücke einen Teil des Teigs in einen solchen Ausstecher. Das Erspart das Einsammeln und erneute Ausrollen der Teigreste und spart so noch mehr Zeit.
  8. Die Scones mit etwas Milch einpinseln und im Backofen etwa 15 Minuten backen.

Quelle:
Das große Buch vom Backen, Seite 26

Das Buch vom Backen*
  • unbekannt (Autor)
  • 304 Seiten - 01.01.2003 (Veröffentlichungsdatum) - Müller (karl), Köln (Herausgeber)
Brotaufstriche zu Brot und Brötchen

Veröffentlicht am Juli 18, 2006 in der Kategorie  Brötchen von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Käsescones (Rezept aus England)

Buttermilchbrötchen (Rezept aus den USA)

Rezept: Kleine Mohnbrötchen (EM-Genuss Tschechien)

Brötchen mit Tomatenfüllung

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >