Der letzte Artikel, bevor es ins wohlverdiente Wochenende geht. Natürlich gibt es auch heute wieder ein Rezept für die glutenfreie Weihnachtsbäckerei. Dazu habe ich wieder ein normales Rezept minimal variiert.

Mengenangaben für ca. 35 Stück

  • 150 g Sybille Diät Mehlmix hell (normal: Mehl)
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Kokosflocken
  • 100 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 80 g Quittengelee
  • etwas Puderzucker

Zubereitung

  1. Den Mehlmix mit dem Zucker, dem Salz und den Kokosflocken mischen. Das Eigelb und die Butter einarbeiten und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  2. Im Kühlschrank in Frischhaltefolie eingewickelt etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen.
  4. Etwa zwei bis 3 cm große Kugeln aus dem Teig formen und auf das Backblech legen. Eine kleine Mulde hineindrücken.
  5. In die Mulden etwas Quittengelee geben.
  6. Im Backofen bei 180 °C etwa 20 Minuten backen.

Quelle:
Plätzle, Bredle, Gutsle, Seite 18/19

Plätzle, Bredle, Gutsle*
  • Endreß, Margarete (Autor)
  • 120 Seiten - 20.10.2005 (Veröffentlichungsdatum) - Silberburg-Verlag GmbH (Herausgeber)

Veröffentlicht am Dezember 15, 2006 in der Kategorie  Weihnachtsgebäck von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Rezept: Spitzbuben (EM-Genuss Tschechien)

Schokoladenbusserl (Glutenfreie Weihnachtsbäckerei)

Rezept: Italienischer Panettone (Glutenfreies Weihnachtsgebäck)

Rezept: Japanischer Weihnachtskuchen (Glutenfreie Weihnachtsküche)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>