Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773
Brotaufstriche zu Brot und Brötchen

Fladenförmiges Michbrot nach einem Rezept aus FrankreichAus der Provance in Frankreich stammt dieses fladenartige Milchbrot. Hier im Rezept wird es mit etwas Zitronenschale zubereitet. Alternativ kann man aber statt dessen auch kandierte Zitronenschale, frische Kräuter oder fein gehackte schwarze Oliven verwenden. Dadurch wird dieses Milchbrot zu einem flexiblen Grundrezept für eure Brote.

Die Krume war bei mir sehr kompakt, weil das Brot nicht ausreichend aufgegangen ist. Die Kruste ist sehr gering ausgeprägt, so dass sich das Brot leicht mit der Hand brechen lässt. Ideal als Begleiter zu Speisen.

Mengenangaben für 1 Milchbrot

  • Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 125 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 80 g weiche Butter
  • 400 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz

Zubereitung

  1. Die Milch lauwarm erhitzen.
  2. Das Mehl durch ein Sieb in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde bilden, in die die Hefe hineingebröckelt wird. Den Zucker und die Milch mit in die Mulde geben. Etwas Mehl vom Rand einarbeiten und mit Mehl bestäuben.
  3. Den Vorteig mit einem feuchten Tuch abdecken und gehen lassen, bis Risse in der Oberfläche entstehen.
  4. Die beiden Eier, 1 1/2 TL Salz und die fein gehackte Zitronenschale unter den Teig mischen. Auf der Arbeitsfläche 10 Minuten kneten. Dabei den Teig immer wieder auf die Arbeitsfläche schlagen um Luft entweichen zu lassen.
  5. Abschließend die Butter in den Teig einkneten. Eine Schüssel mit etwas Mehl bestäuben. Den Teig zu einer Kugel formen und hineinlegen. Wieder mit dem Tuch abdecken und den Teig gehen lassen bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  6. Den Teig nochmals kneten. Die Arbeitsfläche bemehlen und darauf den Teig zu einem etwa 40 cm langen und 20 cm breiten Fladen rollen. Auf ein bemehltes Backblech setzen. Quer einige tiefe Einschnitte vornehmen, die nicht ganz bis zum Rand gehen. Diese mit den Fingern etwas öffnen. Nochmal mit dem Tuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen.
  7. Den Backofen auf 210 °C vorheizen.
  8. Das Eigelb mit 1/2 TL Salz verrühren. Das Milchbrot damit einstreichen.
  9. Im Backofen bei 210 °C etwas 20 Minuten backen.

Quelle:
Die 100 besten Rezepte Brot und pikantes Gebäck, Seite 58/59

Brotaufstriche zu Brot und Brötchen

Veröffentlicht am Juni 9, 2008 in der Kategorie Brot von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Kokosbrot (Rezept aus Honduras)

Rezept: Damper – Fladenbrot aus Australien

Weizenbrot mit Sesam (Rezept)

Rezept: Topinambur-Kräuter-Brot

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>