Rezept: Grüne Crostini aus der Toskana

Grüne Crostini aus der Toskana

Das erste Rezept meiner kleinen Reihe mit Petersilien-Rezepten stammt aus der Toskana. Dabei handelt es sich um grüne Crostini mit Petersilie und Ei. Sie sind leicht herzustellen und können gerade wenn man Gäste erwartet leicht vorbereitet werden.

Der Belag kann auch einfach wie ein Brotaufstrich auf Vorrat zubereitet werden und dann später auf geröstete Brotscheiben (wie im Rezept) oder einfach ganz normal auf das Brot gegessen werden.

Mengenangaben für 4 Portionen Grüne Crostini

  • 2 Eier
  • 1 Bd. Petersilie
  • 1 EL Kapern
  • 3 Sardellen
  • Mayonnaise
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 8 Scheiben Weißbrot
  • etwas Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Eier eine Weile vor der Zubereitung kochen bis sie hart sind. Dann abkühlen lassen.
  2. Später die Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken. Die Eier mit einer Gabel zerdrücken und mit der Petersilie zusammen in eine Schüssel geben.
  3. Auch die Kapern und Sardellen hacken und mit hinzugeben. Nun so viel Mayonnaise hinzugeben bis eine Creme entsteht.
  4. Die Brotscheiben mit etwas Olivenöl von beiden Seiten einpinseln. Dann in der Pfanne goldbraun anrösten. Etwas abkühlen lassen und mit der Crostini-Creme bestreichen.

Quelle:
Original Toskanische Küche, Seite 19

Original Toskanische Küche*
  • 160 Seiten - 22.09.2004 (Veröffentlichungsdatum) - Seehamer (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>