Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773

Sachertorte

Wagen wir uns mal zusammen an den Meister der österreichischen Tortenkunst überhaupt, die Sachertorte. Sie ist die bekannteste Torte der Welt und dennoch ist ihr Rezept das unbekannteste der Welt. Das lagert nämlich im Tresor des Hotels Sacher. Diese vereinfachte Version stammt aus dem Kochbuch Süßes aus dem Sacher. Darin heißt es, dass man so dem Original schon recht nahe kommen würde. Na dann: Auf zur fast originalen Sachertorte!

Mengenangaben für 1 Sachertorte

Für den Boden:

  • 140 g Butter, warm
  • 110 g Puderzucker
  • 1/2 Vanilleschote
  • 6 Eier
  • 130 g feine Bitterschokoladede
  • 110 g Zucker
  • 140 g Mehl
  • 200 g Aprikosenmarmelade
  • etwas Butter für die Form

für den Guss:

  • 200 g Zucker
  • 125 ml Wasser
  • 150 g feine Bitterschokolade

Zubereitung

  1. Die Schokolade für den Kuchen langsam über einem Wasserbad schmelzen.
  2. Die Vanilleschote längst halbieren und das Mark herauskratzen. Die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillemark cremig schlagen.
  3. Die Eier trennen und die Eigelb nacheinander unter die Masse schlagen bis diese schaumig ist. Die geschmolzene Schokolade unterrühren.
  4. Mit etwas Butter eine Springform (26 cm) ausfetten und mit Backpapier auskleiden. Den Backofen auf 170 °C vorheizen.
  5. Das Eiklar steif schlagen. Den Zucker hinzugeben und weiter schlagen, bis der Eischnee ganz steif ist. Dann auf die Teigmasse schichten, das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben.
  6. Nun die Teigmasse in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen.
  7. Im Backofen etwas 55 Minuten backen. Dabei die ersten 10 Minuten die Ofentüre einen Spalt weit offen stehen lassen.
  8. Nach dem Backen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter 20 Minuten auskühlen lassen. Erst dann das Backpapier vorsichtig lösen und den Kuchenboden umdrehen. So abkühlen lassen.
  9. Die Tortenböden halbieren. Die Aprikosenmarmelade leichter erwärmen, so dass diese wieder flüssig wird. Beide Böden damit bestreichen, wieder zusammensetzen und außen auch mit Marmelade einstreichen. Antrocknen lassen.
  10. Für den Guss das Wasser und den Zucker in einem Topf aufkochen und etwa 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Danach etwas abkühlen lassen.
  11. Die Schokolade mit hinzugeben und in dem Zuckerwasser schmelzen. Den Guss abkühlen lassen, bis er etwas handwarm und dickflüssig ist. Auf einmal auf die Sachertorte gießen und mit einigen Palettenstrichen rundum verteilen.
  12. Den Guss fest werden lassen. Die Sachertorte mit Schlagsahne servieren.

Quelle: Süßes aus dem Sacher, Seite 42-44

Süßes aus dem Sacher: 300 verführerische Mehlspeis-Rezepte*
  • 300 Seiten - 26.09.2007 (Veröffentlichungsdatum) - Pichler (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 16, 2008 in der Kategorie Kuchen von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Blaubeer-Schokoladen-Kuchen vom Blech

Schokoladenkuchen – Rezept ohne Mehl

Schoko-Orangen-Kuchen Rezept

Schokoladenkuchen wie bei Bosch

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>